18.02.2014 08:00 Kunstprojekt der Lebenshilfe Worms

Ausstellung in Worms: Kunstausstellung des „atelierblau“ im Wormser Kulturzentrum

ausstellung worms

Vielseitige und abwechslungsreiche Kunst gibt es vom 1. bis 26. März im oberen Foyer des Wormser Kulturzentrums zu sehen; (c) Atelier blau

atelierblau worms
Von: GFDK - Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms

Vielseitige und abwechslungsreiche Kunst gibt es vom 1. bis 26. März im oberen Foyer des Wormser Kulturzentrums zu sehen: Das Kunstprojekt „atelierblau“ der Lebenshilfe Worms stellt verschiedene Werke seiner zehn Künstler mit Behinderung aus. Zu bestaunen gibt es neben großformatigen Blumenbildern und Comiczeichnungen auch Porträts sowie Zeichnungen, die mit Permanentmarker auf Holzplatten aufgetragen wurden. Die Vernissage findet am Samstag, 22. März 2014, um 13 Uhr, statt. Der Besuch der Vernissage sowie der Ausstellung ist kostenlos. Begleitend erscheint ein Katalog im Worms Verlag.

Ausstellung in Worms

Seit Juni 2009 erlernen Künstler mit Behinderung unter professioneller Anleitung des freischaffenden Künstlers Horst Rettig Grundlagen zu Bildkompositionen, Farbenlehre und Maltechniken aber auch Sozialkompetenz und Eigenverantwortlichkeit. In der Entwicklung des eigenen Stils und dem kreativen Ausdruck agieren die Kunstschaffenden frei und setzen so ihre Sicht auf die Welt in ihrer Kunst um. Diese gleichberechtigte Zusammenarbeit ist einzigartig in Deutschland. Dadurch sind Acrylmalereien, Bilder mit Ölkreide, Zeichnungen auf Holzplatten, menschliche Styroporköpfe in Paillettentechnik oder figurative Motive für Gläser und Tassen entstanden. Interessierte können sich eine Auswahl dieser Werke vom 1. bis 26. März im oberen Foyer des Wormser Kulturzentrums ansehen.

Bildende Kunst

Der Gedanke, der hinter dem zunächst als Pilotprojekt gegründeten Atelier zur Förderung geistig behinderter und psychisch kranker Menschen steht, ist die Einbeziehung behinderter Kunstschaffenden in die Gesellschaft. Beheimatet ist dieses Projekt, welches in Europa seines Gleichen sucht, im Wormser Kunsthaus.

Die Künstler

Alle Werke des „atelierblau“ stammen von unterschiedlichen Künstlern. Unter fundierter Anleitung von Horst Rettig werden die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Künstler gefördert. Derzeit arbeiten mit Anneliese Ruff, Daniel Schoa, Michaela Schmidts, Dietmar Grafe, Ute Becher, Heike Satter, Jasmin Winter und Michael Dinges acht Kunstschaffende im „atelierblau“. Alle haben bereits an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen.

Freunde der Kunst

Ihre Werke sind in Wirtschaftsunternehmen, im öffentlichen Raum sowie in privaten Sammlungen und Galerien vertreten. Eine eigene Designlinie für Porzellan und Glas wurde im November 2009 mit dem Eucrea-Designpreis für Ritzenhoff-Gläser ausgezeichnet. Im Oktober 2011 haben die „atelierblau“-Künstler den Ehrenpreis „EINS“ des Verbandes der Sonderpädagogen erhalten.

Vernissage am 22. März 2014

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Samstag, 22. März, um 13 Uhr, im feierlichen Rahmen statt. Interessierte sind herzlich eingeladen vorbeizukommen. Der Eintritt ist frei.

Kunstausstellung der Lebenshilfe Worms

1. bis 26. März 2014
Wormser Kulturzentrum – Galeriefläche oberes Foyer

 

presse@kvg-worms.de


Weiterführende Links:
http://www.kvg-worms.de/