24.02.2015 08:00 Gruppenausstellung

Ausstellung in Wien: Abstrakte Positionen der Malerei - Helmut Swoboda, Julian Taupe, Gunda Timmel-Reitter

ausstellung wien

Wenn auch der Weg sehr unterschiedlich ist, das Ergebnis ist abstrakte Malerei; Courtesy: zs art galerie

Von: GFDK - zs art galerie

Wenn auch der Weg sehr unterschiedlich ist, das Ergebnis ist abstrakte Malerei. Helmut Swoboda geht zwar von Naturerlebnissen aus, um sich dann dem Malprozess völlig hinzugeben.

Ausstellung in Wien

Das Werden bestimmt schließlich das fertige Bild. Julian Taupe malt von Haus aus gänzlich abstrakte Farbformationen. Seine "Ursuppe", die er dann partiell mit einer einheitlichen Farbe überdeckt. Die offenen Fenster geben einen kleinen geheimnisvollen Einblick auf das "Ursuppen-Chaos" dahinter. Gunda Timmel-Reitter streicht, kratzt, wischt mit ihren Fingern Ölschicht um Ölschicht übereinander. Das wilde Relief ist die komprimierte Gefühlswelt, beeinflusst von Theatererlebnissen, literarischen Abenteuern oder philosophischen Erkenntnissen.

Freunde der Kunst

4. 3. – 9. 4. 2015

presse@zsart.at

Weiterführende Links:
http://www.zsart.at/