01.08.2014 07:00 Galerie Junge Kunst

Ausstellung in Trier: Print(z) - Design des 20. Jahrhunderts und Digitaldruck

ausstellung trier

Inspiriert von Stilen und Kunstströmungen Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland wurden neue Interpretationen der Oberflächengestaltung geschaffen; (c) Svenja Kaufmann

galerie junge kunst triersvenja kaufmann trier
Von: GFDK - Galerie Junge Kunst

StudentInnen des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Trier zeigen neue Interpretationen der Oberflächengestaltung, in Szene gesetzt von der Modefotografin Svenja Kaufmann.
Betreuung: Prof. Bettina Maiburg

Ausstellung in Trier

Inspiriert von Stilen und Kunstströmungen Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland wurden neue Interpretationen der Oberflächengestaltung geschaffen. Einflüsse, Ideen und handwerkliche Techniken dieser Epoche wurden experimentell mit aktuellem Design und neuen Technologien in Form von digitalem Print parallel entwickelt.

Präsentiert wird das Ergebnis einer Vielfalt von individuellen, expressiven Interpretationen auf schwingenden Kleidervolumen in doppelter Ausführung.

Fotografiert und in Szene gesetzt wurden die Kleidervariationen des zweiten Semesters von der Amsterdamer Modefotografin Svenja Kaufmann.

Freunde der Kunst

Sonderausstellung während des 1. Straßen- und Theaterfestes im Karl Marx Viertel in Trier; geöffnet 14 bis 17 Uhr. Ab 19. August 2014 durch die Galeriefenster zu betrachten.
Am 6. September 2014 ab 17 Uhr Finissage in den Räumen der Galerie Junge Kunst.

kunstverein@remove-this.junge-kunst-trier.de