09.02.2012 07:06 Hier tummeln sich Gespenster, Fledermäuse, Totenköpfe

Ausstellung in Salzburg: Ungeheuerlich! Eine Ausstellung für Kinder vom 11.2.2012 bis 15.7.2012

(c) Museum der Moderne Rupertinum

Von: Christine Forstner

 

Nur keine Angst, wenn es im Museum etwas unheimlich wird! Hier tummeln sich Gespenster, Fledermäuse, Totenköpfe, Drachengetiere und Monster. Diese unheimlichen Kunstwerke wurden zu einer Ausstellung für Kinder zusammengestellt. Die jungen BesucherInnen begegnen bunten Ungeheuern aus Plastilin, sie treffen ein bedrohliches Seegespenst oder lernen den kleinen Herrn Angst kennen. Mutige nehmen sich eine Taschenlampe um herauszufinden, wer im Gruselzimmer herumspukt. Die Kinder bringen ein Monster zum Rasseln oder verwandeln sich selbst in eines. Ein Schattentheater inspiriert sie zum Spielen von Spuk- und Geistergeschichten. Im Erlebnisraum können Kinder wie Erwachsene in unzähligen fantastischen Geschichten schmökern und ihre kreativen Monsterideen umsetzen.

Mit Werken von:
Martin Dickinger, Max Ernst, Bertram Hasenauer, Gelitin, Alberto Giacometti, Alfred Kubin, Arnulf Rainer, Walter Schmögner, Andreas Urteil, Erwin Wurm uva.

Interaktive Werke von:Martin Dickinger, Dominik Guggenberger, Lukas Pfliegler, Martina Pohn, Barbara Reisinger, Samet Reisinger, Josef Rehrl Schule Salzburg, Amira Willen

Museum der Moderne Rupertinum

Wiener Philharmoniker Gasse 9
5020 Salzburg
T +43.662.84 22 20-0
F +43.662.84 22 20-700/750 (Wirtschaftsdirektion)
info@mdmsalzburg.at

 

Kontakt:
Christine Forstner
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Museum der Moderne Salzburg
Mönchsberg 32
5020 Salzburg
T +43.(0)662.84 22 20-601
M +43.(0)664.85 49 983
F + 43.(0)662.84 22 20-701
christine.forstner(at)mdmsalzburg.at

Weiterführende Links:
http://www.museumdermoderne.at