04.01.2015 07:00 Kunsthalle

Ausstellung in Rostock: I TURN AND THE TREE TURNS WITH ME - mit Werken von Tanja Zimmermann

Tanja Zimmermann ausstellung

Ihre Werke sind nicht spektakulär, eher zurückhaltend, poetisch und vielleicht gerade deshalb vielbeachtet; © Tanja Zimmermann

Tanja Zimmermann rostockausstellung rostockkusntahlle rostock
Von: GFDK - Kunsthalle Rostock

Tanja Zimmermann ist eine der interessantesten und anregendsten Künstlerpersönlichkeiten des Landes.

Ausstellung in Rostock

Ihre Werke sind nicht spektakulär, eher zurückhaltend, poetisch und vielleicht gerade deshalb vielbeachtet. Vorzugsweise arbeitet sie auf Papier oder benutzt die Eigenqualität des Materials, etwa indem sie den Malgrund faltet.

Die Spuren dieser Arbeit sind sensibel oder gar fragil. Wenn Tanja Zimmermann collagiert entstehen gewagte Konstruktionen, die Farbungleichgewichte und Größenverhältnisse vermitteln oder ästhetisch austarieren. Anregend findet sie die Poesie des Wortes, auch die Poesie von Buchstaben und deren Klang. Das reflektiert auch der Titel ihrer Ausstellung.“I turn and the tree turns with me” ist ein Zitat aus einem Werk von Mark Strand, mit dessen Schaffen die Künstlerin sich momentan auseinandersetzt.

Tanja Zimmermann wurde 1960 in Pirna geboren, wuchs in Rostock auf und studierte von 1981 – 1987 bei Gerhard Kettner an der HfBK Dresden. Von 1989- 1991 war sie Meisterschülerin bei Johannes Heisig. Tanja Zimmermann lebte lange Zeit in Berlin; seit 2003 in Klein Warin und Rostock. 2005 erhielt Tanja Zimmermann den Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe in Mecklenburg- Vorpommern. Tanja Zimmermann erhielt mehrere Reisestipendien, die sie nach Virginia/ USA, Gotland, Japan und Island führten.

Freunde der Kunst

Die Kunsthalle Rostock zeigt im Grafikkabinett eine Auswahl ihrer neuesten Arbeiten.

11.01.2015 - 15.02.2015

kunsthalle(at)rostock.de