29.04.2014 07:00 sieben Studenten

Ausstellung in Potsdam: museum Fluxus+studis 2014 - bildhauerische Werke, Collagen, Holzschnitte und Malerei

fluxus museum potsdam

Die Ausstellung in der Schiffbauergasse 4f in Potsdam bietet Nachwuchskünstlern eine Möglichkeit, sich als Kunstschaffende außerhalb des universitären Betriebes zu präsentieren und sich zu profilieren; (c) Sultan Acar, museumFLUXUSstudis2014

Von: GFDK - museum FLUXUS+

Bereits zum fünften Mal bieten wir Studierenden der Universitäten und Hochschulen in Berlin, Potsdam und Brandenburg die Möglichkeit, ihre eigenen Werke und Arbeiten öffentlich zu präsentieren und die Vielfalt und Qualität ihrer künstlerischen Ausbildung einem breiten Publikum zu zeigen.

Am 7. April 2014 fand das Auswahlverfahren für die diesjährige Ausstellung museumFLUXUS+studis 2014 im atrium statt. Die Jury hat aus einer Vielzahl eingereichter, überzeugender Bewerbungen sieben Studenten verschiedener Hochschulen aus Berlin ausgewählt. Vom 9. Mai bis zum 9. Juni 2014 werden Sultan Acar, Johannes Fuchs, Xiaohua Huang, Nele Köhler, Martin Maeller, Elisabeth Scharler und Linda Werner ihre Arbeiten im atrium des museum FLUXUS+ präsentieren.

Ausstellung in Potsdam

Dem Publikum wird ein breites Spektrum künstlerischer Techniken geboten. Ausgestellt werden bildhauerische Werke, Collagen, Holzschnitte und Malerei, die an der Kunsthochschule Weißensee und an der Universität der Künste entstanden sind.

Die Ausstellung in der Schiffbauergasse 4f in Potsdam bietet Nachwuchskünstlern eine Möglichkeit, sich als Kunstschaffende außerhalb des universitären Betriebes zu präsentieren und sich zu profilieren. Auf diese Weise können die Studenten beruflich relevante Erfahrungen im Ausstellungsbetrieb sammeln und den Umgang mit Kritik der Ausstellungsbesucher und der Presse erlernen.

Freunde der Kunst

Die Gemeinschaftsausstellung wird auch dieses Jahr wieder kostenfrei von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 18.00 Uhr zu sehen sein. Bei der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 8. Mai 2014 um 17.00 Uhr werden die Nachwuchskünstler anwesend sein und ihre Arbeiten vorstellen.

Das Projekt museumFLUXUS+studis wird durch die ,AktionKulturAllianzen' der Allianz Kulturstiftung und durch die Allianz Generalvertretung Roskos & Meier OHG (Berlin) unterstützt und finanziert.


Ausstellung vom 9. Mai 2014 bis 9. Juni 2014
Vernissage: 8. Mai 2014 - 17 Uhr

info@fluxus-plus.de