16.11.2012 07:06 Theater Fräulein Else am 14. und 15.12

Ausstellung in München: 5-jährigen Jubiläum "Jeder macht was, keiner weiß was" am 7.12. im haus der kleinen künste

Theater Fräulein Else - Eine Komödie nach Arthur Schnitzlers Novelle mit Lisa Eder

Theater Fräulein Else Quelle: haus der kleinen künste

Von: haus der kleinen künste

Zum 5-jährigen Jubiläum lässt sich das Haus der kleinen Künste beschenken:  Am Freitag, den 07.12. wird ab 19 Uhr im Keller der kleinen Künste gefeiert und die Besucher sind zuständig für das Programm: was wie an diesem Abend passieren wird, ist völlig ungewiss, es gibt nur einen Zeitplan, in dem sich die Beteiligten eintragen.

 

Mit einem besonderen Konzept ist Bahar Auer vor 5 Jahren angetreten, als sie ihren kleinen Laden in der Buttermelcherstraße 18 eröffnet hat. In dieser Zeit hat sie unzähligen unentdeckten Designern und Künstlern eine erste Anlaufstelle für die Präsentation ihrer Kreationen geboten. Vor zwei Jahren hat die gebürtige Iranerin ihren Wirkungskreis noch erweitert, als sie mit dem Keller der kleinen Künste im Hinterhof einen Geheimtipp für Kulturinteressierte ins Leben gerufen hat. Nachdem es in den letzten Monaten von amtlicher Seite her ungewiss war, ob die Kellernutzung weiterhin gewährt werden kann, jetzt aber alle Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt sind, gibt es noch einen weiteren Grund zum Feiern: der Keller der kleinen Künste wird auch in Zukunft das Kulturangebot im Münchner Gärtnerplatzviertel bereichern!

 

Auch zur Jubiläumsfeier soll der Keller seiner Bestimmung, eine Plattform für Künstler und Kreative zu sein, gerecht werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: von Performance, Gedichtlesung, einem interessanten Kurz-vortrag bis zum erzählten Witz, einer Musikeinlage, Live-Painting   …. es ist alles erlaubt – Narrenfreiheit für Künstler und solche, die sich gerne einmal auspro-bieren möchten. Ausgenommen sind natürlich pornographische, diskriminierende, Gesetzes widrige oder parteipolitische Beiträge. Eingeladen sind nicht nur Künstler und Stammgäste, sondern alle, die darauf Lust haben.

 

Man kann sich online, telefonisch oder direkt im Haus der kleinen Künste für die Veranstaltung anmelden, wenn man sich an diesem Abend einbringen (oder etwas Mitbringen) möchte. Falls man etwas zum Programm beisteuern möchte, kann man sich namentlich in einen Zeitplan eintragen lassen, damit nicht das totale Chaos vorprogrammiert ist.

 

Für alle Aktiven gilt am 07.12.: am Eingang einen verschlossenen Umschlag mit dem eigenen Namen abgeben,  in dem sich eine Beschreibung des Beitrags befindet.

Wer sich aus zeitlichen oder persönlichen Gründen nicht einbringen möchte, aber sich dieses experimentelle Spektakel nicht entgehen lassen will, hat alternativ die Möglichkeit, beim Eintritt 5 Euro zu spenden.

zum Theater Fräulein Else - Eine Komödie nach Arthur Schnitzlers Novelle mit Lisa Eder | Regie Johannes Seuffer | Assistenz Marco Molinarius . am Freitag, den 14.12.2012 | Beginn 20h | Einlass 19:30h . am Samstag, den 15.12.2012 | Beginn 20h | Einlass 19:30h

 

07.12.2012        19-22 Uhr          Keller der kleinen Künste

 

haus der kleinen künste

buttermelcherstr. 18 | 80469 münchen

t. + 49 (0)89 2014480   

öffnungszeiten mi-sa 11.30 - 19.00 h

www.hausderkleinenkuenste.de

www.hausderkleinenkuenste-ev.de

mail@hausderkleinenkuenste.de