17.08.2012 07:27 verspricht ein besonderes und ungewohntes Seherlebnis

Ausstellung in Marburg: Vier Positionen zur Landschaft vom 18. August bis 13. Oktober 2012

siehe text

Von: Michael W. Schmalfuß - 2 Bilder


Die Ausstellungseröffnung am kommenden Freitag, den 17. August um 19 Uhr vereint mit dem naturverbundenen Sujet der Landschaft die inzwischen langjährig von der Galerie Schmalfuß vertretenen Maler Susanne Knaack und Reinhard Stangl mit den beiden neuen Künstlern Jocelyn Clémente und Antoinette. Die vier individuellen Auffassungen und Ausdrucksweisen des klassischen Themas der Landschaft verschmelzen in der Ausstellung zu einem spannungsgeladenen Ensemble der Gegenwartskunst. Besonders die farbgewaltigen und expressiven Arbeiten der französischen Malerin Jocelyn Clémente (St. Etienne) vermögen in ihrer Wirkung den Betrachter zu überzeugen. Sie dürfen ebenso gespannt sein auf die Arbeiten von Antoinette, die, so viel sei verraten, ein besonderes und ungewohntes Seherlebnis garantieren!

Vernissage: 17. August, 19 Uhr

Galerie Schmalfuß, Steinweg 33, Marburg

Michael W. Schmalfuß

GALERIE MICHAEL W. SCHMALFUSS

Steinweg 33 / 35037 Marburg / phone +49 6421 590 950 / fax +49 6421 590 950

mobile +49 170 94 666 39

art@schmalfuss-berlin.de

www.schmalfuss-berlin.de

 

Bildlegende:

 

Bild 1 Reinhard Stangl, Amazonien, 2010

Bild 2 Jocelyn Clémente, sous entendu du loup, 2009

Weiterführende Links:
http://www.galerie-schmalfuss.de