24.04.2012 07:42 11. Mai 2012 bis 20. Mai 2012

Ausstellung in Mainz - „ DIE OBSESSION – Das Radierte Tagebuch “ Die größte Druckgrafik der Welt zu Gast im Gutenbergmuseum !

Von: Rolf K. Weber-Schmidt

Vor nunmehr 35 Jahren begann Herwig Zens die Ereignisse seines Lebens aufzuzeichnen. Er startete am 09. November 1977 mit einem Selbstportrait an dem er mit der Nummerierung „Seite I“ auch gleich eine längerfristige Perspektive festhält.

Die Besonderheit liegt im Format und in der Technik: 5 Zentimeter breit und 40 Zentimeter hoch ist jede Seite und gearbeitet wird auf Kupferplatten, zunächst mit einer Strichätzung, später kommen Aquatinta und andere Radiertechniken dazu. Mittlerweile hat das Tagebuch eine Art Eigenleben entwickelt, ist zur Obsession geworden.

Das einzigartige Exponat ist zwischenzeitlich auf ca. 60 laufende Meter angewachsen und wurde bislang mit nahezu 700 Kupferplatten gedruckt. Johannes Gutenberg – der größte Sohn unserer Stadt - hätte seine wahre Freude gehabt.

Inhaltlich begegnet man immer wieder bekannten großen Themen mit denen sich Herwig Zens seit Jahren auseinandersetzt: z. B. Goya, der Totentanz, die griechische Mythologie und der Berg Athos, die sich allesamt im Radierten Tagebuch wieder finden.

Herwig Zens gilt als einer der renommiertesten Künstler Österreichs, der mit über 400 Ausstellungen weltweit präsent war und mit seinen Arbeiten in vielen Publikationen vertreten ist. Neben seinem Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, an der er dann später selbst 20 Jahre lang als Professor tätig war, besuchte er die „Schule des Sehens“ bei Oskar Kokoschka.

Für seine Verdienste um die Verbreitung der spanischen Kultur verlieh König Juan Carlos I dem Künstler den Orden „de Merito Civil“. Vernissage: Freitag, 11. Mai um 19 Uhr Freuen Sie sich auf ein Grußwort von Dr. Annette Ludwig, der Direktorindes Weltmuseums der Druckkunst und auf einführende Worte des Kulturpublizisten Dr. Oliver Bentz aus Speyer.

Herwig Zens ist anwesend.

Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Samstag 9 bis 17 Uhr bzw. Sonntag 11 bis 17 Uhr. | Eintritt: 5 Euro | ermäßigt: 3 €

Näheres unter: href="http://www.gutenberg-museum.de

Rolf K. Weber-Schmidt Galerie Mainzer Kunst! Inh. Rolf K. Weber-Schmid Weihergarten 55116 Mainz / Rhein | Tel.: 06131.9720840 bzw. mobil 0178.5566707

www.mainzerkunst.de
http://www.gutenberg.tv/mediathek_single.php?id=12951 (Dauer: ca. 8 Minuten)
http://www.altstadtviertel-kirschgarten.de/galeriemainzerkunst/galeriemainzerkunst.html (Dauer: ca. 5 Minuten)
http://gutenberg.tv/mediathek_single.php?id=337 (Filmbeitrag „Gut geglaubt“ vom 21.11.2010: Dauer ca. 1 Stunde)