10.06.2013 08:36 Schwerpunkt Köln/Düsseldorf

Ausstellung in Köln: Die Galeie Ampersand lädt zum Video und Performance-Festival PLAY

Mevlana Lipp und Daniel Struzyna, Hole, 2012

Das Festival erstreckt sich über ein Wochenende an dem einzelne Filmbeiträge sowie Performances aufgeführt werden. Mevlana Lipp und Daniel Struzyna, Hole, 2012, courtesy Galerie ampersand

Thomas Kutschker Democratic Locations, 2011

Thomas Kutschker Democratic Locations, 2011, courtesy Galerie ampersand

Tama Tobias Macht 2000qm mit Garten

Tama Tobias Macht 2000qm mit Garten, courtesy Galerie ampersand

Lukas Marxt Reign of Silence, 2013

Lukas Marxt Reign of Silence, 2013, courtesy Galerie ampersand

Stephan Bergmann Fingerübung, 2012

Stephan Bergmann Fingerübung, 2012, courtesy Galerie ampersand

Festivalplakat PLAY galerie ampersand

Festivalplakat, courtesy Galerie ampersand

Von: GFDK - Galerie ampersand - 6 Bilder

Die Galerie ampersand veranstaltet in Kooperation mit dem Kunstverein CatCologne am 14. & 15. Juni ein Video und Performance-Festival mit dem Titel PLAY.

Ausstellung in Köln
Das Festival erstreckt sich über ein Wochenende an dem – über Programmheft angekündigt – einzelne Filmbeiträge sowie Performances aufgeführt werden. Das grundlegende Konzept an den beiden Festivaltagen ist es, das mittlerweile digital überall verfügbare und somit ortsunabhängige Medium Video aus dem Ausstellungskontext herauszuführen, mit dem urbanen Kontext der Galerie zu konfrontieren. Ziel ist es hierbei in Zusammenarbeit mit den Künstlern das Medium Video in unerwartete Kontexte zu transferieren und Wechselwirkungen zwischen urbaner Situationen und digitaler Projektion zu erzeugen.

Galerie ampersand
Venloer Str. 24
50672 Köln
info@galerie-ampersand.de

Weiterführende Links:
http://galerie-ampersand.de