18.05.2013 08:00 Wahrnehmung der Umwelt

Ausstellung in Jena: ENTFREMDUNG - Fotografien, Zeichnungen und Objekte von Sebastian Jung

ausstellung in jena

ENTFREMDUNG - Fotografien, Zeichnungen und Objekte von Sebastian Jung; Bild 1: 36 Fotoabzüge vernäht mit schwarzem Faden

ENTFREMDUNG - Fotografien, Zeichnungen und Objekte von Sebastian Jung

Bild 2/3/4: schicht 1-3: Schicht. Fotoabzug.

ENTFREMDUNG - Sebastian Jung

Bild 5/6: trauma: Traume. Installation, (c) Sebastian Jung

ENTFREMDUNG - Sebastian Jungausstellung museen jenasebastian jung
Von: GFDK - Städtische Museen Jena - 6 Bilder

Ausgangspunkt des aus Fotografien, Zeichnungen und Installationen bestehenden Arbeiten ist die Wahrnehmung einer Umwelt, die sich von den eigenen Erwartungen, Wünschen und Hoffnungen abhebt und als entfremdet erlebt wird.

Ausstellung in Jena

Der 1987 in Jena geborene Künstler Sebastian Jung hat direkt und im Umfeld seiner Diplomarbeit einen umfangreichen Werkkomplex unter dem Titel ENTFREMDUNG geschaffen. „Jung arbeitet an einer persönlichen Physiognomie seiner Umwelt, an einem Abbild, das er stilistisch über verschiedene Felder aufspannt und dokumentarisch, artistisch oder auch dramatisch darstellt. Die Notation des Gesehenen steht neben motivischen oder auch dramaturgischen Weiterentwicklungen, die den Arbeiten einen größeren Bedeutungsrahmen zuweisen.”, attestiert Erik Stephan, Kurator der Jenaer Kunstsammlung.

Freunde der Kunst

Städtische Museen Jena / JenaKultur
Direktor Dr. Matias Mieth
stadtmuseum@jena.de