12.07.2013 08:00 von 23. Juli bis 26. Oktober 2013

Ausstellung in Graz: Der Grandseigneur der Perspektiven ERICH LESSING im Atelier Jungwirth

lessing ausstellung graz

Er war Kindergarten- und Strandfotograf und schließlich Fotograf bei der britischen Armee; (c) atelierjungwirth.com / Erich Lessing

ausstellung lessing atelier jungwirthlessing fotograf ausstellung grazlessing ausstellung atelier jungwirthausstellung graz lessing
Von: GFDK - Atelier Jungwirth - 5 Bilder

Erich Lessing wurde 1923 in Wien als Sohn eines Zahnarztes und einer Konzertpianistin geboren. Im Dezember 1939 konnte er nach Palästina fliehen, lernte Radiotechnik am Technion in Haifa, arbeitete als Karpfenzüchter in einem Kibbuz, war Taxichauffeur und fand schließlich zu seinem Hobby der Jugendjahre, der Photographie zurück.

Er war Kindergarten- und Strandfotograf und schließlich Fotograf bei der britischen Armee. 1947 kehrte er nach Österreich zurück und wurde Photoreporter bei der amerikanischen Nachrichtenagentur Associated Press. Seit 1951 ist Erich Lessing Mitglied von MAGNUM.

Ausstellung in Graz

Er arbeitete für die Zeitschriften Life, Paris Match, Epoca und viele andere. Auch seine Aufnahmen von Filmsets, etwa „Alexis Sorbas“ oder „The Sound of Music“, sind weltberühmt. Lessing hat mehr als 60 eigene Kunstbücher in verschiedensten internationalen Verlagen publiziert. „Szene“ über Burgtheater und Staatsoper in der Österreichischen Staatsdruckerei (eines der ersten Bücher mit Farbbildern), „Die Odyssee“ Homer nachreisend, „Imago Austriae“ Geschichte Österreichs, „Die Bibel“ als Geschichte der Juden, „Die Reisen des Paulus“, „Die italienische Renaissance“, „Die Niederlande“, „Die Geschichte Frankreichs“ und viele andere.

Bildende Kunst

1973 wurde ihm der Professortitel verliehen. Für seine weltweit beachteten Reportagen über die ungarischen Revolution erhielt er 1956 den American Art Directors‘ Award. Preise für Bücher und sein Gesamtwerk waren der französische „Prix Nadar“, der Dr. Karl Renner Preis, der Große Preis der Stadt Wien und das Silberne Ehrenzeichen der Stadt Wien und das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark. 1997 erhielt er den Großen Österreichischen Staatspreis für künstlerische Photographie.

Freunde der Kunst

Er hat Workshops in Arles, Salzburg und anderen Städten geleitet, für die UNIDO in Indien einen Lehrstuhl für Photographie aufgebaut, an der Hochschule für angewandte Kunst unterrichtet. Lessing lebt in Wien. Er ist mit einer Journalistin verheiratet und hat drei Kinder und fünf Enkelkinder. Zum Zeitpunkt der Ausstellung in Graz feiert er seinen 90. Geburtstag. Zu sehen ist ein repräsentativer Querschnitt seines beeindrucken den und vielfältigen Oevres.

Alle im Atelier Jungwirth ausgestellten Fotografien können erworben werden.

Pressekontakt: Birgit Enge, Atelier Jungwirth, Opernring 12, A-8010 Graz.

Tel. +43(0)316-815505, b.enge@atelierjungwirth.com, www.atelierjungwirth.com