13.11.2012 07:15 präsentiert seine berühmten Feuerstelen

Ausstellung in Frankfurt: Cornelius Richter - Kunst-Ausstellung mit Live-Painting im Frankfurter Hauptbahnhof

Ausstellung in Frankfurt: Cornelius Richter - Kunst-Ausstellung mit Live-Painting im Frankfurter Hauptbahnhof

(c) Cornelius Richter

Von: Sabine Dingeldein - 4 Bilder

Ausdrucksstarke Farben und explosive Bildwelten: Der deutsche Maler und Bildhauer Cornelius Richter ist für seine energetischen Feuerstelen weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt und doch nach Meinung des Frankfurter Kunst- und Kulturmanagers Max Hollein „zweifellos ein bisher noch zu wenig beachteter Künstler!" Am 15. November wird der Meisterkünstler eines seiner berühmten Bilder im Frankfurter Hauptbahnhof live fertigstellen. Das Kunstwerk wird anschließend für einen guten Zweck versteigert.

Nicht ohne Grund hat Vermarktungsmanager Jörg Müller die Aktion in seinem Bahnhof zum Jahresende initiiert: In den vier Wochen vor Beginn der Ausstellung arbeitete Richter an einer Feuerstele, die er am 15. November gegen 11 Uhr live im Hauptbahnhof fertig stellen und vor Ort signieren wird. Das Werk wird anschließend im Frankfurter Hauptbahnhof ausgestellt und vom 16. bis 26. November auf dem Internetauktionsportal eBay versteigert. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet.

Vom 16. bis 18. November wird Richter ebenfalls persönlich im Bahnhof anwesend sein: Insgesamt 500 DIN A2 Plakate seiner Feuerstelen werden an diesen Tagen zwischen 16 und 18 Uhr von ihm signiert und für je 10 Euro verkauft. Der Erlös wird der Spendensumme der Versteigerung noch hinzugefügt.

Für die Kunstfans, die die Ausstellung zu den Zeiten der Signierstunden nicht besuchen können, gibt es zusätzliche die Möglichkeit, eine limitierte Stückzahl der Poster online zu ersteigern.
An allen vier Tagen sind außerdem insgesamt 16 Werke des Meisterkünstlers in der Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofs zu sehen. So sind dann unter anderem zwei 260 x 200 cm großformatige Feuerstelen neben einer Gruppe von zehn kleineren Büttenbildern sowie eine Plastik des Künstlers zu bewundern. Das Besondere: Anders als sonst bei Kunstausstellungen in Bahnhöfen üblich, zeigt der Hauptbahnhof in dieser Ausstellung keine Nachdrucke sondern die Originale von Cornelius Richter.

Parallel zu den Exponaten in der Haupthalle werden ebenfalls ab dem 15. November einige Bilder des Künstlers in der DB Lounge ausgestellt und sind dort bis einschließlich dem 13. Dezember für Bahncomfortkunden zu besichtigen.

„Egal ob unsere Besucher auf der Durchreise sind oder einkaufen gehen: Der Hauptbahnhof Frankfurt ist ein stark frequentierter Ort der Begegnung“, so Müller und freut sich daher, dass Kunst hier ein „Bindeglied des friedlichen Aufeinandertreffens und Diskussion zwischen den Menschen“ darstellen kann. Der Bahnhof ruft die Reisenden also zum Bestaunen und Verweilen auf und verbindet mit der anregenden Aktion gleich einen Benefizcharakter.

Der Erlös der Versteigerung, des Posterverkaufs und der -versteigerungen wird von der Werbegemeinschaft des Frankfurter Hauptbahnhofs und Cornelius Richter gespendet.

 

 

Sabine Dingeldein

UGW Communication GmbH
Kasteler Strasse 22-24
65203 Wiesbaden

Phone: +49 611 9 77 77-426
Cell:      +49 176 10 42 53 57
Fax:      +49 611 9 77 77-390
E-Mail: s.dingeldein@ugw.de
www.ugw.de
HRB 8471