26.05.2015 09:00 ZEITGENÖSSISCHE ARCHITEKTUR

Ausstellung in Bielefeld: KÜNSTLER ALS AUFTRAGGEBER - Architektur lebt vom Dialog

ausstellung bielefeld

Mit einer Auswahl exemplarischer Bauprojekte beleuchtet die Künstler die aktuellen Wechselbeziehungen von Architektur und Kunst in der Gegenwart; Augustin und Frank Architekten, haus OS, Foto: Werner Huthmacher, Courtesy Augustin und Frank Architekten

Von: GFDK - Bielefelder Kunstverein

Architektur lebt vom Dialog. Anders als in der Bildenden Kunst ist in der Architektur die Auseinandersetzung mit den persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen des Auftraggebers eine unabdingbare Vorrausetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Auch wenn die Bauherren in der Regel Laien sind, werden gestalterische Entwürfe hinsichtlich der Form, des Materials und der Farbe von ihnen entscheidend mitbestimmt.

Ausstellung in Bielefeld

Angesichts dieses erheblichen Einflusses widmet sich die internationale Architekturausstellung im Bielefelder Kunstverein einem besonderen Thema: KünstlerInnen als AuftraggeberInnen zeitgenössischer Architektur. Mit einer Auswahl exemplarischer Bauprojekte beleuchtet sie die aktuellen Wechselbeziehungen von Architektur und Kunst in der Gegenwart. Im Mittelpunkt steht die Bedeutung der künstlerischen Motivation und ihrer Auswirkung auf das Bauvorhaben.

Die präsentierten Arbeiten erforschen Zeugnisse, die sowohl vorwiegend funktional ausgerichtete als auch experimentelle Bauten umfassen. Sie untersuchen, inwiefern es in der Zusammenarbeit von KünstlerInnen und ArchitektInnen zu einer Verlagerung der architektonischen Verhältnisse von Gestaltung, Konstruktion und Funktion kommt und welche architektonische Qualität durch die besondere Kollaboration entstehen kann.

Freunde der Kunst

kontakt@bielefelder-kunstverein.de