22.08.2012 07:35 spürt der künstlerischen Grundhaltung nach

Ausstellung in Bern «Meister Klee! Lehrer am Bauhaus» bis 6.1.2013

siehe text

Von: Zentrum Paul Klee

Wie keine Ausstellung zuvor spürt «Meister Klee! Lehrer am Bauhaus» der künstlerischen Grundhaltung von Paul Klee nach. Im Zentrum stehen fünf Ausstellungsräume mit Werken aus allen Schaffensphasen, zusammengestellt nach den künstlerischen Hauptprinzipien Klees: Farbe, Rhythmus, Konstruktion, Natur, Bewegung. Darum herum breitet sich eine grosse Auswahl von Klees Unterrichtsnotizen zu den Grundprinzipien der Gestaltung aus, die er für seine Lehrtätigkeit am Bauhaus in Weimar und Dessau von 1921 bis 1931 entworfen hatte.

L'exposition «Maître Klee! Enseignant au Bauhaus» présente pour la première fois en détail les principes théoriques sous-tendant l'art de Paul Klee. Cinq salles sont dédiées aux oeuvres créées par l'artiste dans toutes les phases de sa carrière. Elles sont organisées selon les principes de base de Paul Klee: couleur, rythme, construction, nature et mouvement. Le choix d'oeuvres est complété par une sélection extensive de notes d'enseignement du Maître sur les principes de base de la forme, principes que Klee a élaborés lors de son enseignement au Bauhaus de Weimar et de Dessau de 1921 à 1931.

 

Bild: Paul Klee in seinem Atelier, Burgkühnauerallee 7, Dessau, 1929 Bild: Josef Albers, Zentrum Paul Klee, Bern, Schenkung F © The Josef and Anni Albers Foundation / 2012, ProLitteris, Zurich

 

Zentrum Paul Klee

Monument im Fruchtland 3

Postfach, CH-3000 Bern 31

Zentrale T +41 (0)31 359 01 01 F +41 (0)31 359 01 02

www.zpk.org