13.01.2014 07:00 Carpentier Galerie

Ausstellung in Berlin: Franziska Rutishauser - Fotografie als Entwurfsmedium für die Malerei

Franziska Rutishauser ausstellung berlin

Franziska Rutishauser nutzt die Fotografie als Entwurfsmedium für ihre Malerei; (c) Franziska Rutishauser

Von: GFDK - Carpentier Galerie

Aufwändige Cibachrome-Vergrösserungen von Belichtungen im Sandwichverfahren und Montagen als Intarsien und in mehrteiliger Rahmung entstanden zwischen 1989 und 1995. Danach nutzte Franziska Rutishauser die Fotografie als Entwurfsmedium für ihre Malerei.

Ausstellung in Berlin

Die Galerie Carpentier zeigt einige dieser frühen Werke in Gegenüberstellung zu ihren neuen fotografischen Arbeiten. In den letzten Jahren wurde die Fotografie von der Künstlerin ganz bewusst als digitales und damit „schnelles“ Medium eingesetzt. So entstanden Bildserien, die filmische Assoziationen hervorrufen. Die Schaffung von Durchlichtbildern auf Leuchtkästen in installativen Anordnungen hat neben der Malerei einen Platz im Œuvre der Künstlerin gefunden.

Freunde der Kunst

Die 1962 in der Schweiz geborene Künstlerin studierte 1982 – 1988 an der Hochschule für Kunst der Universität Bern. Seit 2009 lebt und arbeitet Franziska Rutishauser in Berlin.

01.02.2014-21.02.2014

info@carpentier-galerie.de