18.05.2014 07:00 Zeitgeschichte

Ausstellung in Berlin: 1914-1918. Der Erste Weltkrieg - Ausstellung im Deutschen Historischen Museum

ausstellung berlin

Zum Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren präsentiert das Deutsche Historische Museum die deutschlandweit einzige Überblicksausstellung zum Kriegsgeschehen; © Stiftung Deutsches Historisches Museum

deutsches historisches museumder erste weltkrieg ausstellungder erste weltkrieg berlinausstellung historisches museum berlin
Von: GFDK - ARTEFAKT Kulturkonzepte

Zum Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren präsentiert das Deutsche Historische Museum die deutschlandweit einzige Überblicksausstellung zum Kriegsgeschehen, die die europäische und globale Dimension des „Großen Kriegs“ verdeutlicht. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der Eskalation der Gewalt.

Anhand von 14 Orten werden der Verlauf und die Folgen des Krieges anschaulich, der wie kein anderes Ereignis die Geschichte des 20. Jahrhunderts prägte. Exemplarisch stehen etwa Petrograd, Ypern, Verdun, Brüssel, Gorlice / Tarnow oder Berlin für unterschiedliche Dimensionen des Krieges: Für die Modernisierung der Kriegstechnik mit ihren physischen und psychischen Folgen, für die weltumspannende Kriegswirtschaft und die globalen Kriegsschauplätze oder für das Leben an der „Heimatfront“. Mit Exponaten aus Deutschland und einer Vielzahl internationaler Leihgaben entwirft die Ausstellung auf mehr als 1.000 qm ein umfassendes Bild der „Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts.

Ausstellung in Berlin

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitband, der anhand von 100 Objekten aus den Sammlungen des Deutschen Historischen Museums die Geschichte des Ersten Weltkriegs erzählt. Ein Begleitprogramm mit wissenschaftlichen Vorträgen, prominent besetzten Podiumsdiskussionen und Lesungen ergänzt die Ausstellung. In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung entwickelt das Zeughauskino eine Filmreihe und eine Medienwerkstatt für Jugendliche. Ein Multimediaguide bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich individuelle Zugänge zur Ausstellung zu erschließen, spezielle Führungen und Begleitmaterialien erleichtern Schülerinnen und Schülern den Zugang zum Thema.

Freunde der Kunst

1914-1918. Der  Erste Weltkrieg

29. Mai bis 30. November 2014, Täglich 10 - 18 Uhr

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Mediengespräch: 27.05.14, 14 Uhr
Eröffnung: 28.05.14, 17 Uhr

stefan.hirtz@artefakt-berlin.de