16.01.2013 08:00 Sie war ein Gründungsmitglied von Group Materia

Ausstellung in Basel: Tell It To My Heart: Collected by Julie Ault - eine erlesene Auswahl von Arbeiten vom 2.2 bis zum 12.5.2013

Ausstellung  in Basel: Tell It To My Heart: Collected by Julie Ault - eine erlesene Auswahl von Arbeiten vom 2.2 bis zum 12.5.2013

Bild 1: Sister Corita Kent: come alive, 1967. Siebdruck; Courtesy Corita Art Center, Immaculate Heart Community, Los Angeles

Bild 2: Sister Corita Kent: mary does laugh, 1964. Siebdruck; Courtesy Corita Art Center, Immaculate Heart Community, Los Angeles

Von: GFDK - Kunstmuseum Basel - 2 Bilder

Die Ausstellung zeigt eine erlesene Auswahl von Arbeiten der Sammlung Julie Ault. Sie war ein Gründungsmitglied von Group Material, eines in New York ansässigen Künstlerkollektivs, das Ausstellungen und öffentliche Projekte zu Politik und Ästhetik organisierte. Zusätzlich war sie extensiv als Künstlerin, Kuratorin und Herausgeberin tätig.

Aults eigene visionäre Praxis, mit weitreichenden Wurzeln in verschiedene Formen der Kollaboration, lieferte die Inspiration für dieses einzigartige Ausstellungsformat. Aus ihrem intensiven Dialog mit Künstlern resultierten zahlreiche wichtige Ausstellungen, Publikationen, wie auch Freundschaften.

So gingen auch die meisten Arbeiten als Geschenke der Künstler in die Sammlung ein, mit denen sie einen andauernden Dialog unterhielt. Die Konzeption der Ausstellung geschah in Zusammenarbeit mit Ault und einer Gruppe von Einzelpersonen, mit denen sie in den letzten drei Jahrzehnten in unterschiedlichen Funktionen zusammen gearbeitet hat, einschliesslich Künstlern wie Danh Vo, Martin Beck und Jason Simon. Das Augenmerk der Sammlung selber liegt auf Werken von Künstlern wie Felix Gonzalez-Torres, Sister Corita, Roni Horn und Andres Serrano. Einige der in der Sammlung gezeigten Künstler nahmen auch an der Ausstellungskonzeption teil und unterstreichen auf diese Weise die Wichtigkeit und das Potential des kooperativen Prozesses innerhalb von Kunst.

Kontakt

Kunstmuseum Basel
Presse / Kommunikation
pressoffice‎@‎kunstmuseumbasel.ch