03.12.2013 07:00 zur Reise in die Gotik

Ausstellung in Augsburg: große Jubiläumsausstellung „Baustelle Gotik. Das Freiburger Münster“

Jubilaeumsausstellung bausstelle gotik augsburg

Bedeutende internationale Leihgaben ergänzen beeindruckende Exponate der Freiburger Sammlungen;

bausstelle gotik sammlung augsburg
Von: GFDK - Stadt Freiburg

Vor 500 Jahren, am 5. Dezember 1513, konnte der Konstanzer Weihbischof den endlich vollendeten Chorraum des Freiburger Münsters weihen. Nach über 150 Jahren Bauzeit war damit ein letzter glanzvoller Höhepunkt der Gotik am Oberrhein gesetzt.

Dass sich die Chorweihe nun zum 500. mal jährt, ist Anlass einer großen Jubiläumsausstellung von Augustinermuseum und Freiburger Münsterbauverein: „Baustelle Gotik. Das Freiburger Münster“ läuft ab Samstag, 30. November, im Augustinermuseum, im Museum für Stadtgeschichte und im Münster selbst.

Ausstellung in Augsburg

Bedeutende internationale Leihgaben ergänzen beeindruckende Exponate der Freiburger Sammlungen. Unter anderem sind erstmals alle fünf mittelalterlichen Planzeichnungen des Freiburger Münsterturms aus Berlin, Fribourg (Schweiz), Nürnberg und Wien vereint zu sehen. Im Fokus steht die Frage, wie früher ein so gigantisches Bauwerk realisiert werden konnte. Mit welchen Hilfsmitteln und mit welchen Kunstfertigkeiten haben die Menschen damals Stein, Glas, Holz und Metall bearbeitet? Zahlreiche Objekte und Mitmach- Angebote liefern in einer anschaulichen Präsentation Antworten darauf.

Freunde der Kunst

In der Ausstellungshalle im Augustinermuseum erfahren die Besucherinnen und Besucher an sechs Stationen alles über Planung, Organisation, aber auch Finanzierung und technische Realisierung des Münsters. Außerdem wird die Funktion des 2 Bauwerks im Glauben und im Alltag beleuchtet. Im Museum für Stadtgeschichte wird das Münster als Markenzeichen und Werbeträger vom 16. Jahrhundert bis heute vorgestellt. Und am Chor des Münsters selbst gehen Infotafeln auf die heutige Bautätigkeit ein. Die Münsterbauhütte ermöglicht bei Aktionen und Sonderführungen einen Blick hinter die Kulissen.

„Baustelle Gotik. Das Freiburger Münster im Augustinermuseum, im Museum für Stadtgeschichte und im Münste

Ein umfangreiches Programm begleitet die Ausstellung. Zu den Kooperationspartner zählen dabei die Albert-Ludwigs- Universität, das c-punkt Münsterforum, der Freundeskreis Augustinermuseum, die Gewerbe Akademie der Handwerkskammer Freiburg, die Hochschule für Musik Freiburg und die Volkshochschule Freiburg.

pressereferat@stadt.freiburg.de