09.09.2012 07:41 Vernissage: Freitag, den 14.09.2012 von 19:00 bis 21:00 Uhr

Ausstellung in Augsburg: ARMIN MUELLER-STAHL - Malerei, Arbeiten auf Papier 15.09 bis 11.11.2012

Bild 1 Armin Mueller-Stahl in seinem Atelier (c) Dr. Julia Hümme, Ostholstein Museum Eutin

Bild 2-5 (c) Armin Müller-Stahl

Von: Eva-Maria Wiest - 5 Bilder

Eine der vielseitigsten, weltberühmten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit ist in Augsburg zu Gast: Armin Mueller-Stahl hat nicht nur als Schauspieler zahlreiche internationale Preise erhalten; Er ist ein virtuoser Geiger und komponiert gleichzeitig. Als Schriftsteller veröffentlicht er Romane; und als Maler hat er bereits seine Arbeiten in zahlreichen Museen gezeigt.


Die Galerie Noah stellt eine Auswahl des malerischen Werks von Armin Mueller-Stahl in den Vordergrund. Gemälde und Arbeiten auf Papier -vornehmlich aus den letzten zehn Jahren – werden gezeigt. Die Themen variieren zwischen Szenen aus Film und Literatur; Porträts, Landschaften und Stillleben sind zu sehen.


„Das Malen, Schreiben, Musizieren und die Schauspielerei gehören für mich einfach zusammen.“
(Armin Mueller-Stahl. Malerei und Arbeiten auf Papier – Neue Arbeiten. Stiftung Burg Kniphausen 2012, S.3)


Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Lübeck, welches das bildkünstlerische Gesamtwerk von Armin Mueller-Stahl vertritt.

 

Armin-Mueller Stahl live aus dem sonnigen Kalifornien; Juli 2012

 

Ich kam nicht zur Kunst, sie kam zu mir, durch meine Eltern und Grosseltern.

Alle malten, alle machten Musik, alle lasen. Und obendrein beteten sie.

Sie glaubten an Gott, der ihnen das Talent geschenkt hatte

Kunst ueberdurchschnittlich ausueben zu koennen.

So einfach kann es mit dem Anfang in der Kunst sein,

die Schwierigkeiten beginnen  spaeter...

ich begann mit drei Jahren zu malen, weil meine Mutter es tat. Sie malte ein Portrait fuer die Sparkasse in Prenzlau,(Direktor?), und ich malte eine Himmelsleiter, die in den Wolken verschwand. Wohin fuehrt die Leiter? fragte meine Mutter und ich antwortete, das siehst du doch, in den Himmel, und auf der Leiter sind alle lieben Menschen die in den Himmel kommen?

Aber man sieht sie nicht?

Man kann sie nicht sehen, sie sind hinter den Wolken.

 

Dauer der Ausstellung: 15.09.2012 - 11.11.2012

Vernissage: Freitag, den 14.09.2012 von 19:00 bis 21:00 Uhr

 

Begrüßung: Elisabeth Schulte, Galeristin

Einführung:

"Ich bin vor allem ein Maler, der auch schauspielert"

Armin Mueller-Stahl im Gespräch mit Dipl. Psych. Louis Lewitan, München, Kolumnist des "ZEITmagazins" und der "Weltkunst"

 

 

GALERIE NOAH GmbH

Beim Glaspalast 1

86153 Augsburg

 

Tel.: 0821 / 81 511 63

Fax: 0821 / 81 511 64

 

www.galerienoah.com

geöffnet: Di - Do 11 – 15 Uhr

Fr, Sa, So und Feiertags 11 - 18 Uhr gerne auch nach Vereinbarung

Weiterführende Links:
http://www.galerienoah.com/