16.04.2014 09:00 Suermondt-Ludwig-Museum

Ausstellung in Aachen: Johannes Thopas - schuf vorwiegend kleinformatige Porträts und Miniaturen

Johannes Thopas aachen

Noch etwa 70 Bilder von Thopas haben sich insgesamt erhalten; Bild 1 (c) FondationCustodia, Paris

Johannes Thopas ausstellung

Bild 2 (c) Anthony Speelman Collection, London

ausstellung aachen

Bild 3 (c) Six Collection, Amsterdam

Johannes Thopas werschau

Bild 4 (c) Six Collection, Amsterdam

Johannes Thopas maler

Bild 5 (c) Staatliche Graphische Sammlung, München

Johannes Thopas kuenstler

Bild 6 (c) Zaans Museum, Zaandam

Von: GFDK - Suermondt-Ludwig-Museum

Virtuoses im Miniaturformat: Am 12. März 2014 eröffnete Peter van den Brink eine ganz besondere Ausstellung im Suermondt-Ludwig-Museum.

Ausstellung in Aachen

Zum ersten Mal ist dem niederländischen Meisterzeichner Johannes Thopas eine Schau gewidmet. Thopas, in Arnheim geboren, schuf vorwiegend kleinformatige Porträts und Miniaturen, Zeichnungen auf Pergament von so hoher Qualität, dass sie von den Käufern wie Gemälde behandelt wurden: Man rahmte sie aufwendig und präsentierte sie stolz an den heimischen Wänden. Noch etwa 70 Bilder von Thopas haben sich insgesamt erhalten Davon wird die Aachener Ausstellung etwa 40 Zeichnungen und ein Gemälde zeigen.

Freunde der Kunst

Die Leihgaben kommen aus vielen renommierten musealen Sammlungen, wie zum Beispiel der Albertina in Wien, der Fondation Custodia in Paris oder, dem königlichen Museum der schönen Künste in Brüssel.

info@suermondt-ludwig-museum.de