07.09.2019 Shootingstar aus Polen

Shootingstar am E-Bass - Kinga Glyk spielt in Oberhausen

von: GFDK - Kultur und Medien - Konzert

Kinga Glyk spielt beim „HÖMMA“-Festival in Oberhausen 

„Musik ist nicht nur Klang, und es geht nicht darum, schneller oder langsamer zu spielen. Es ist mehr. (Kinga Glyk

Eine junge Frau sitzt ganz entspannt im Schneidersitz auf dem Boden – ihren elfenbeinfarbenen E-Bass in den Händen. Und plötzlich geht’s los, aber wie.

Die 20-jährige Kinga Glyk lässt ihre Finger so virtuos über die vier Saiten fliegen, dass dem Zuschauer förmlich der Atem stockt. Dieses YouTube-Video von 2016 mit ihrer faszinierenden Interpretation von Eric Claptons „Tears In Heaven“ wurde mehr als 1,6 Millionen mal geklickt, es folgten zahlreiche umjubelte Konzerte sowie die Veröffentlichung ihrer CD „Dream“.

Am Sonntag, dem 8. September 2019, spielt der junge Shootingstar aus Polen beim Jazzfestival „HÖMMA“ in Oberhausen.

Von Freitag, dem 6. September 2019 bis Sonntag, dem 8. September 2019 wird Oberhausen wieder zum Hotspot für Jazzfans aus der Region. Zum dritten Mal beschenken lokale, nationale und internationale Top-Künstler das Publikum mit unvergesslichen Musikerlebnissen.

Uwe Muth und Peter Baumgärtner, den Machern des Festivals, ist es gelungen, ein hochkarätiges Programm auf die Beine zu stellen – mit Unterstützung der Stadt Oberhausen, einer Landesförderung sowie zahlreicher Sponsoren.