05.05.2019 Golf-Mekka Allgäu

Golfen im Allgäu - Preisgeld von 50.000 €, aber nicht für Donald Trump

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Vier Turniertage, vier Golfer pro Team und 144 Teilnehmer: Das sind die Rahmenbedingungen der ersten Vierplätzetournee (3. bis 7. Juni 2019) im Allgäu – analog zur Vierschanzentournee rund um den Jahreswechsel. Höhepunkt dürfte der „Skiflugschanzen-Shot“ vom Absprungpunkt in Oberstdorf sein.

Für das Hole-in-One ins 230 Meter entfernte Loch winkt ein Preisgeld von 50.000 €. Die 9- bzw. 18-Loch-Golfplätze in Ottobeuren, Wiggensbach, Oberstaufen-Steibis und Oberstdorf gehören zu den landschaftlich reizvollsten des bayerischen Allgäus.

In der Startgebühr von 229 €/Pers. sind unter anderem Greenfee und Verpflegung enthalten. Passende Unterkunft ist das 5-Sterne-Hotel Allgäu Sonne mit großzügiger Wellnesswelt in Oberstaufen, wo auch das Finale stattfindet. Für 5 Nächte während des Turniers kostet ein DZ mit 3/4-Genusspension dort ab 760 €/Pers.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft