25.01.2021 Meinungsbeiträge in vielen Sprachen

Die New York Times für alle, in mehreren Sprachen lesen

von: GFDK - Kultur und Medien

Die digitale Medienplattform Forum.eu startet das Jahr mit der New York Times. Ab sofort können die Nutzer*innen Artikel aus der US-amerikanischen Tageszeitung zu europaweit relevanten Themen in mehreren Sprachen lesen und dazu debattieren.

Parallel dazu wird Forum.eu, das nur neun Monate nach Start auf 30 Mitarbeiter gewachsen ist, regelmäßig Meinungsbeiträge bieten, die exklusiv für die Plattform geschrieben werden, jedoch von allen teilnehmenden Verlagen genutzt und in die jeweilige Landessprache übersetzt werden können.

Den Anfang macht John Bolton, ehemaliger Sicherheitsberater Trumps. Es folgt Sigmar Gabriel, ehemaliger SPD-Vizekanzler. Thema ist die europäische Armee.

Das Berliner Medien-Startup Forum.eu vereint auf seiner Plattform exklusive Stimmen aus aller Welt und die besten Artikel zu europäischen Themen – übersetzt auf Englisch, Deutsch, Französisch, Polnisch, Spanisch und Griechisch.

Langfristig sollen alle europäischen Sprachen angeboten werden. „Nur wenn Sprachbarrieren wegfallen, kann eine offene Diskussionskultur entstehen, die so viele Europäer herausfordert, informiert und einbezieht wie möglich“, sagt Forum-Mitgründer Paul Ostwald, der es mit seiner Vision eines „in Vielfalt geeinten Europas“ in die ForbesUnder30-Liste 2020 geschafft hat.

Innerhalb der letzten Monate hat sich die Zahl der bei Forum.eu teilnehmenden Verlagspublikationen auf 20 verdreifacht, unter ihnen Die Zeit (Deutschland), Rzeczpospolita (Polen), El Mundo (Spanien), Diario de Noticias (Portugal), The Telegraph (UK) und Der Standard (AT).

Die in den Hauptstädten Europas sitzende internationale Forum-Redaktion sucht aus diesen vertrauenswürdigen Quellen die besten Artikel zu europäischen Themen aus und adaptiert diese in die jeweilige Landessprache.

Die sich beteiligenden Verlage werden auf Forum.eu Teil der europäischen Öffentlichkeit, „mit einer großen Vision, aber ohne Kosten und ohne Risiko“, wie Ostwald betont.

„Zusätzlich bekommen sie von uns qualitativ hochwertige redaktionelle Übersetzungen ausgewählter Artikel für den eigenen Gebrauch sowie den Zugang zu Inhalten von internationalen Meinungsbildnern“, fasst Ostwald die Vorteile zusammen.

Liste Verlagspartner

New York Times (US)

Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung, taz, blaetter.de (Deutschland)
Rzeczpospolita, Nowa Europa, OKO.press (Polen)
El Mundo, El Diario (Spanien)
Diario de Noticias, Eco (Portugal)
The Telegraph, The Prospect Magazine (UK)
Der Standard (Österreich)
Schweizer Monat (Schweiz)
Ethnos, Efsyn (Griechenland)
The Conversation, Bellingcat (global)

Forum ist eine digitale Medienplattform, die ihren Nutzern täglich sieben handverlesene relevante Artikel über Europa aus vertrauenswürdigen Quellen bietet, ab 4 Euro im Monat.

Die Inhalte werden von einem internationalen Journalistenteam ausgesucht, übersetzt, publiziert und in moderierten Diskussionen debattiert. Langfristig sollen auf Forum.eu alle europäischen Sprachen angeboten werden.

Die Leser können diese Idee unterstützen, indem sie anstelle der 4 Euro („Keep us going“) auf freiwilliger Basis einen höheren Beitrag bezahlen („Keep us growing“). Aktuell gibt es einen kostenlosen Testzeitraum.