Nachrichten und Veranstaltungen in unserem Archiv

22.05.2019 mit 5 Deutschlandpremieren

GFDK - Kultur und Medien

Seit fast 30 Jahren findet das Off Europa Festival nun schon in Leipzig statt. Es ist damit eines der ältesten Theaterfestivals Sachsens.

Das Besondere: Jedes Jahr öffnet sich das Fenster in ein anderes Land und gewährt intime, intensive Einblicke in die dortige zeitgenössische Kunst. Wir laden Sie herzlich ein ins LOFFT zu 7 Stücken in 4 Tagen mit 5 Deutschlandpremieren.

Die Bedingungen für Kunst sind in Israel alles andere als einfach. Eine konservative Regierungspolitik und vor allem eine rechte Kulturministerin machen den Künstlerinnen und Künstlern die Arbeit schwer.

Dieses Jahr richtet sich der Blick erstmalig auf ein außereuropäisches Land. MAPPING ISRAEL ist das Festival 2019 überschrieben, die Auswahl folgt dem unausweichlichen Leitsatz: Gute Kunst ist immer auch politisch. Am 21.+22.+24.+25. Mai zeigt Off Europa im LOFFT 7 Stücke aus Israel.

In allen Aufführungen sind die Autor*innen mit auf der Bühne. Es geht um Gewalt und Aussöhnung, um Frauenrollen und Männerbilder, um kulturelle Verwurzelungen und Geburtenraten. Die Arbeiten beziehen sich auf gesellschaftliche Diskurse, stoßen diese vielleicht sogar an.

Das Programm ist eine gezielte Komposition aus sehenswerten Aufführungen aus einem Land, dessen Darstellende Künste in den neuen Bundesländern und Sachsen selten so geballt präsentiert worden sind.

Off Europa: MAPPING ISRAEL heißt Sie willkommen zu inspirierenden Begegnungen mit den Künstler*innen, zu einem Überraschungs-Getränk an der neuen LOFFT-Theaterbar UNGEHEUER OBEN und zum Austausch über Ihre Eindrücke.

mehr

21.05.2019 Badewannenrallye in Plau am See

GFDK - Reisen und Urlaub

Spielend leicht lernen kleine Gäste an der Mecklenburgischen Seenplatte während der Ferien das Schwimmen. In der gesamten Region werden teilweise sogar täglich Kurse veranstaltet, und dank Frühschwimmzeugnis „zertifiziert“ kehren Kids als Ente, Delfin, Frosch, Seepferdchen oder Seepirat aus dem Urlaub zurück.

Paddler, Segler oder Surfer schätzen im größten geschlossenen Seengebiet Europas den ganzen Sommer über ideale Bedingungen für ihren Sport. Aus einer anderen Perspektive bestaunen Urlauber die Landschaft beim Stand-up-Paddeln, Hydrobike- oder Wasserskifahren.

Zum Abtauchen in die Unterwasserwelt eignen sich die klaren, fischreichen und tiefen Rinnseen bei Feldberg. Action und Spaß für Zuschauer wie Teilnehmer gibt’s bei der 30. Badewannenrallye in Plau am See:

Einzigartige, ausschließlich selbst gebaute Wassergefährte schippern am 12. und 13. Juli 2019 bei dem ungewöhnlichen Spektakel um die Wette.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

21.05.2019 weltweite Publicity-Tour

GFDK - Kultur und Medien

Die beliebten Hollywood-Stars Michael Fassbender, Sophie Turner und Evan Peters aus dem Marvel Blockbuster X-MEN: DARK PHOENIX legten im Rahmen ihrer weltweiten Publicity-Tour auch einen Stopp in der Hauptstadt ein.

Vormittags posierten Fassbender, Turner und Peters gutgelaunt bei strahlendem Sonnenschein vor einem ganz besonderen Berliner Wahrzeichen, der 30 Meter hohen Aluminiumskulptur „Molecule Man“.

Der US-amerikanische Bildhauer Jonathan Borofsky ließ sein Kunstwerk vor genau 20 Jahren auf der Spree aufstellen. Es bildet die künstlerische Brücke nach Los Angeles, wo 1977/78 das erste Skulpturen-Trio errichtet wurde.

Ähnlich dem Grundgedanken der X-MEN-Comics und -Kinofilme, sich weltweit für Respekt und Toleranz stark zu machen, geht es Borofsky bei seinem Monumentalkunstwerk durch die Vereinigung von Molekülen darum, an die Ganzheit und Einheit in der Welt zu erinnern, die zum Überleben der Menschheit nötig ist.

Nach einem dicht gefüllten Terminkalender mit zahlreichen Interviews und einem Auftritt in der populären TV-Show LATE NIGHT BERLIN mit Klaas Heufer-Umlauf reisen die Gäste abends weiter nach London, der nächsten Station ihrer Pressetour.

Ab Donnerstag, 6. Juni 2019 nur im Kino. In 3D.

X-MEN: DARK PHOENIX Offizielle Kanäle 

mehr

21.05.2019 Badespaß im Land der 1000 Seen

GFDK - Reisen und Urlaub

Für glasklare Seen, feinen Sandstrand oder wildromantische Badewiesen brauchen Urlauber nicht weit reisen. Denn die Mecklenburgische Seenplatte verfügt über 1.117 natürliche Gewässer mit rund 200 Badestellen und außerordentlicher Wasserqualität.

Wem mehr nach Action ist, der findet im Land der 1000 Seen von Wasserski bis Hydrobike etliche Möglichkeiten – schließlich gilt die Region im Nordosten Deutschlands als größtes Wassersportrevier Mitteleuropas.

Und Kids lernen auf Wunsch während der Ferien spielerisch unter fachkundiger Anleitung das Schwimmen. Bequem und kostenlos zu erreichen sind viele Strände und Sehenswürdigkeiten rund um den größten Binnensee der Republik, der Müritz, dank dem Busticket „MÜRITZ rundum“.

Strände für alle. In der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es für Familien zahlreiche Stellen mit flachem Einstieg ins Wasser, mit Sport- und Spielflächen sowie Kiosk am Ufer.

Die Badestelle in Boeker Mühle verfügt zum Beispiel über einen Abenteuerspielplatz, künstliche Inseln und feinen Sand. Sie ist per „MÜRITZ rundum“-Ticket problemlos zu erreichen. Wer in Begleitung seines Vierbeiners reist, erfreut sich an vielen Hundestränden.

Freunde der Freikörperkultur finden einige FKK-Badeplätze. Fast überall lohnt sich ohnehin der Sprung vom Floß oder Hausboot ins kühle Nass. Alle Strandbäder und Naturbadestellen sowie die Badewasserkarte findet man hier.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

20.05.2019 Accessoire-Spezialist BARTS

GFDK - Stil und Lifestyle

Hallo Sommer. Der Accessoire-Spezialist BARTS aus Amsterdam präsentiert erstmals für Spring/Summer 19 eine Swimwear-Kollektion. Sie umfasst Bikinis und Badeanzüge, dazu passende Strandkleider und darüber hinaus Badeshorts für Herren und Jungs.

Mit dieser Kollektion für Groß und Klein kann die warme Jahreszeit kommen! Bunt gemusterte Badeanzüge und Bikinis mit fantasievoll tropischen Prints machen Lust auf Sonne und Meer.

Für die kleinen Damen gibt es einige Teile im Mummy and me matching Look und auch die Jungs können im Vater und Sohn Partner-Look am Strand auftrumpfen, um einen unvergesslichen Tag in der Sonne zu verbringen.


Die lässigen Badeshorts für Jungs sind leicht und bieten optimale Bewegungsfreiheit, in Kombination mit einem coolen Sonnenhut das optimale Outfit für einen langen Tag am Meer.

Auch die Accessoires von BARTS können im Spring/Summer 2019 wieder überzeugen. Pieces in pastellige Farben sind perfekte Begleiter für die anstehende Saison. Für diejenigen, die es gerne knallig oder gemustert mögen, wartet eine Bandbreite schönster Sommeraccessoires aus den verschiedensten Materialien wie Baumwolle, Stroh, Strick oder Bast.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

18.05.2019 zur Space Edition nach Frankfurt

GFDK - Kultur und Medien

BigCityBeats WORLD CLUB DOME und Deutsche Bahn pres.: Die ,,BigCityBeats ICE Club Trains”
Drei ICE-Züge fahren erstmalig in Sternformation mit Clubatmosphäre zur „Space Edition” nach Frankfurt

Es ist das wohl spektakulärste Bild einer Anreise! Und das wird um die Welt gehen. Drei ICE – drei Himmelsrichtungen – ein Ziel: Frankfurt.

Das Flaggschiff des deutschen Fernverkehrs befördert die World-Clubber in die Mainmetropole, in der sie am selben Tag in Sternformation aus Nord, Süd und West ankommen, Clubatmosphäre inklusive. BigCityBeats und Deutsche Bahn proudly present: die “BigCityBeats ICE Club Trains“.


Die Weichen für eine unvergessliche Anreise sind gestellt. Das Frankfurter Event-Unternehmen BigCityBeats sorgt in Kooperation mit der Deutschen Bahn für eine außergewöhnliche Club-Travel- Expedition – und schickt aus diversen Metropolregionen Deutschlands und Belgiens die Hochgeschwindigkeitszüge nach Frankfurt.

An Bord: Clubber, die sich in den Wagen – der „ICE Club Trains“ – zu absoluten Top-DJs, auf bequemste Art und Weise ins Zentrum von Party-Deutschland chauffieren lassen: zur BigCityBeats WORLD CLUB DOME „Space Edition“.

An den DJ-Decks stehen im ICE von Brüssel nach Frankfurt: BLR und Maurice West. Matty Menck, Steve Norton und Tiefblau liefern musikalischen Zündstoff auf der Fahrt von Hamburg nach Frankfurt. Und auf dem Weg von Stuttgart nach Frankfurt holt sich BigCityBeats-Resident-DJ Le Shuuk Unterstützung von Max Lean und Vol2Cat.


Egal ob die Partypeople aus dem hohen Norden anreisen, dem malerischen Baden-Württemberg oder dem belgischen Nachbarsland:

Die „BigCityBeats ICE Club Trains“ machen an diversen Bahnhöfen Halt, um die Partycrowd einzusammeln, und bringen die Gäste in einer einzigartigen Sternformation mit Clubfeeling nach Frankfurt. ICE aus Brüssel, Hamburg und Stuttgart verlassen so getaktet den jeweiligen Startbahnhof, dass sie alle am frühen Nachmittag des 7. Juni 2019 in Frankfurt eintreffen.

 

mehr

17.05.2019 Heinz Mack – Ein Leben in Farbe

GFDK - Kultur und Medien - Ausstellung

Seine experimentellen Lichtreliefs haben ihn bekannt gemacht. Mit der ZERO-Gruppe wurde er weltweit berühmt: Heinz Mack.

Jetzt präsentiert die Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer Art die n-tv -Erstausstrahlung der Kunstdokumentation „Inside Art: Heinz Mack – Ein Leben in Farbe“ sowie die Ausstellung „Heinz Mack - Unikate auf Papier“ mit neuen Arbeiten des 1931 in Lollar, Hessen, geborenen Künstlers.

Die 20minütige Kino-Filmpremiere findet am Donnerstag, dem 23. Mai 2019, um 18.30 Uhr (Einlass) im Cinema-Filmkunstkino in der Schneider-Wibbel-Gasse 5-7 in Düsseldorf statt.

Im Anschluss moderiert Wolfram Kons, Kunstexperte bei n-tv, ein Podiumsgespräch mit Mack. Der Eintritt ist kostenfrei. Es wird um Voranmeldung in der Galerie gebeten: office@geuer-geuer-art.de oder Tel. 0211 17804766.

Danach (etwa um 20 Uhr) eröffnet der Düsseldorfer Galerist Dirk Geuer in Anwesenheit von Heinz Mack und Wolfram Kons die Ausstellung „Heinz Mack – Unikate auf Papier“ in seiner nahe gelegenen Galerie an der Heinrich-Heine-Allee 19.

Gezeigt werden überwiegend kleinformatige, quadratische Papierarbeiten aus Gouache sowie Zeichnungen aus Pastellkreide, die zwischen 2017 und 2018 entstanden sind. Mack, der seine farbigen Werke als „Spiegelbilder (s)einer inneren Empfindungen“ versteht, setzt sich auch in diesen Arbeiten mit seinen zentralen Themen Licht und Struktur auseinander.

Das Resultat: Einzigartige, gegenstandslose Werke, in denen das Licht zur Farbe geworden ist, die sich in der für Mack typischen intensiven Leuchtkraft offenbart.

Galerist Dirk Geuer, der seit 1996 schon mit Heinz Mack zusammenarbeitet, betont: „Nach der von uns organisierten großen Mack-Ausstellung im Musée Théodore Monod d’art africain in Dakar, Senegal, freuen wir uns jetzt, hier in unserer Galerie neue Arbeiten von Mack zeigen zu können.

Inspiriert von Ornamentik mit geometrischen Mustern, insbesondere aus dem arabischen und afrikanischen Raum, geht es Heinz Mack in seinen gegenstandlosen Bildern um Licht und Schatten. Diese entfalten in ihrer Abstraktion eine ganz eigene Poesie.

Charakteristisch für Macks Malerei sind die strahlenden Farbräume und kontrastierenden Flächen, die er schafft. Dabei nutzt er Farbe nicht als Material, sondern als aktiven Bestandteil eines intuitiven Malprozesses.

Macks Vorliebe gerade auch für kleinere Kunstformate erklärt der mehrfache documenta-Teilnehmer und Vertreter Deutschlands auf der Biennale 1970 so: „Zeitweise habe ich die Neigung und Leidenschaft, mehrere Arbeiten in recht kurzer Zeit herzustellen.

Es ist eine intensive Strategie, um den Reichtum und die Fülle meiner Ideen möglichst schnell zu realisieren. Hier kommen mir kleinere Formate entgegen. In ganz seltenen Fällen übertrage ich dann solch kleine Werke in große.

Die Bilderschau läuft bis zum 30. Juni 2019.

Heinz Mack:

1957 gründete Heinz Mack gemeinsam mit Otto Piene in Düsseldorfer die berühmte und international einflussreiche Künstlergruppe ZERO, der sich 1961 Günther Uecker anschloss. Spektakuläre, experimentelle Kunstaktionen sind für die ZERO-Zeit und Ihre Protagonisten kennzeichnend.

Das Solomon R. Guggenheim Museum in New York eröffnete im Oktober 2014 eine ZERO-Ausstellung, die 2015 im Martin-Gropius-Bau (Berlin), im Stedelijk Museum (Amsterdam) sowie im Sakip Sabanci Museum (Istanbul) gezeigt wurde.

Das zentrale künstlerische Thema von Heinz Mack ist das Licht. Aufsehen erregt haben besonders seine experimentellen Lichtreliefs sowie seine Licht-Installationen in der Wüste.

In über 300 Einzelausstellungen und zahlreichen Gruppenausstellungen wurden seine Arbeiten bisher der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seine Werke sind in 140 öffentlichen Sammlungen vertreten.

Zudem schuf Mack zahlreiche Skulpturen für den öffentlichen Raum (u.a. für Düsseldorf, Frankfurt, München, Berlin, Stuttgart, Köln, Münster, Osnabrück), ist  documenta-Teilnehmer und vertrat 1970 Deutschland auf der Biennale in Venedig. Weitere Infos unter: https://www.mack-kunst.com/de/Zero.htm

mehr

16.05.2019 DIE JUNGEN UNTERNEHMER

GFDK - Kultur und Medien - Wirtschaft

In Nordrhein-Westfalen soll trotz großen Protests von SPD und Grünen nach den Sommerferien Wirtschaft als eigenständiges Schulfach eingeführt werden. Das Fach soll den ökonomischen Sachverstand fördern.

Ein Modellversuch fand bei Schülern, Lehrern und Eltern bereits große Zustimmung. In Bayern und Baden-Württemberg ist das Schulfach Wirtschaft bereits fest im Lehrplan verankert.

Paolo Anania, Regionalvorsitzender Düsseldorf/Niederrhein und stellvertretender Bundesvorsitzender von DIE JUNGEN UNTERNEHMER, dazu:

„Wer sich nach der Schulzeit nicht in Lehre oder Studium mit Wirtschaft beschäftigt, auf den wirken Begriffe wie Marktwirtschaft, Freihandel und Globalisierung schnell abschreckend.

Dabei sind sie wichtige Säulen unserer Gesellschaft und unseres Wohlstands. Frühes Lernen wirtschaftlicher Sachverhalte in der Schule würde Angst vor der angeblich komplexen Welt der Wirtschaft gar nicht erst aufkommen lassen und vielleicht sogar Begeisterung für das Thema entfachen.

Das kann die Berufswahl beeinflussen und den Mut befeuern, sich für eine Laufbahn als Unternehmer zu entscheiden.

Weiterhin sagt der Düsseldorfer Jungunternehmer: „In Bayern, Baden-Württemberg und endlich auch in Nordrhein-Westfalen hat man verstanden, dass Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit Menschen mit innovativen Ideen und wirtschaftlichem Sachverstand braucht.

Nun müssen die anderen Bundesländer mitziehen. Ganz Deutschland braucht ein eigenständiges Schulfach Wirtschaft.“

„Wie dringend nötig die Vermittlung wirtschaftlichen Grundwissens ist, zeigen auch die Aussagen von Kevin Kühnert. Es hätte ein Minimum an Wirtschaftswissen genügt, um zu erkennen, dass Enteignungen das Wohnraumproblem nicht lösen, sondern weiter verschlimmern.

Hätte Herr Kühnert ein Fach Wirtschaft in der Schule gehabt, wären uns seine Sozialismusfantasien vielleicht erspart geblieben“, kritisiert Paolo Anania abschließend.

mehr

15.05.2019 Rock & Safety Days

GFDK - Reisen und Urlaub

Mit sechs Klettersteigvarianten von leicht bis extrem schwer gilt Engelberg als Mekka für Kraxler. Wer die mächtigen Zentralschweizer Felswände bezwingen will, sollte erfahren – oder aber gut geschult sein.

Wissbegierigen Berg-Enthusiasten wird daher ein lokaler Guide oder die Teilnahme an den „Rock & Safety Days“ im Juni und September 2019 empfohlen.

Der Kurs beginnt mit einem Theorieblock sowie Warm-up am anfängerfreundlichen Brunnistöckli. Eine Etage höher geht’s am nächsten Morgen zum aussichtsreichen Rigidalstock. Das Ende des Drei-Tage-Trainings markiert die „Meisterprüfung“ an der luftigen Fürenwand-Route, unter Ferrata-Fans ein Klassiker.

Auch zwischen den Aufstiegen ist bei Marschzeiten von bis zu drei Stunden körperliche Fitness gefragt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, dafür Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition. Übernachtungsgäste in Engelberg nehmen kostenlos an den „Rock & Safety Days“ teil. Infos und Anmeldung

Eine Frage der Überwindung

Die dreitägigen „Rock & Safety Days“ im Juni und September 2019 in Engelberg/Zentralschweiz bieten unerfahrenen Alpinisten eine Starthilfe für ihre Premiere am Stahlseil. Zum Klettersteig-Training mit lokalen Bergführern zählen neben verschiedenen Aufstiegstechniken und Mental-Coaching auch Theorie-Blöcke wie Wetter- oder Materialkunde.

Mit einer gültigen Gästekarte sind die „Rock & Safety Days“ für alle Altersstufen kostenlos (exkl. Bergbahn und Ausrüstung). Das komplette Klettersteigset samt Helm kann zum Spezialpreis von 20 CHF/Tag vor Ort gemietet werden. Termine: 17. bis 19. Juni sowie 2. bis 4. September 2019.

Tipp: Das passende Package ist buchbar ab 199 CHF/Pers. im DZ und beinhaltet zwei Nächte im Drei-Sterne-Hotel inkl. Frühstücksbuffet, Teilnahme an den „Rock & Safety Days“ sowie Gästekarte mit zusätzlichen Vergünstigungen.

Weitere Auskünfte auch bei Engelberg-Titlis Tourismus/Schweiz

unter +41 41 639 7777

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

 

mehr

15.05.2019 Senn’s WunderWanderWeg

GFDK - Reisen und Urlaub

Senn’s WunderWanderWeg für alle Sinne

Wandern mit allen Sinnen lautet die Devise auf Senn‘s WunderWanderWeg in St. Anton am Arlberg. Der besonders für Kinder geeignete Erlebnispfad beginnt bereits am Maiensee bei St. Christoph.

Rund um die Sennhütte finden Familien dann den Alpenblumen- und Kräuterweg mit etwa tausend Pflanzen zum Riechen, Tasten, Schmecken und Bestaunen, darunter auch das größte Edelweiß der Alpen mit über 100.000 Blüten.

Auf dem wöchentlichen Programm der Sennhütte stehen etwa „Kräuterbrot-Backen“ oder „Gesundes Kneippen“. Am 15. August 2019 findet dort zudem das 8. Arlberger Kräuterfest statt. Dauer: ab ca. 1,5 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht, Einkehr: Sennhütte (ca. 1.500 m)

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr
Treffer: 5000