Nachrichten und Veranstaltungen in unserem Archiv

16.09.2014 Theater Anderswo

GFDK - Beate Sarrazin

Am 10.10.2014 und am 11.10.2014, Beginn: 20:00 Uhr, findet im Fabriktheater Moabit (Lehrter Str.35, 10557 Berlin, Tel.: 03094889012) die Premiere des Theaterstücks "Die Illusion" statt. Spiel, Regie: Beate Sarrazin. Nach Albert Camus. 

 

Theater Anderswo

Maria:"Ein Wort hätte genügt."

Jan: "Ich habe es nicht gefunden!"

Der Kaufmann Jan, der in der Ferne sein Glück gemacht hat, kehrt nach über zwanzig Jahren zu seiner Mutter und seiner Schwester Martha nach Frankreich zurück. Die beiden betreiben auf dem Land ein verlassenes Hotel und Jan will sie mit seinem Reichtum aus ihrer Einsamkeit erlösen. Doch sie erkennen ihn nicht, und er gibt sich ihnen nicht zu erkennen. 

Jan weiß nicht, dass Mutter und Schwester zu Verbrecherinnen geworden sind, um ihrer leidvollen Situation zu entkommen und weit weg ein neues Leben zu beginnen. Das Unglück nimmt seinen Lauf...

Das Stück "Die Illusion" erzählt von gescheiterter Kommunikation, vom Versagen der Gefühle und vom Schweigen angesichts von Faschismus und Mord. Es zeigt, wie sich das Verbrechen gegen die Täter selbst wendet. 

Freunde der Kunst

"Die Illusion" geht auf ein Drama zurück, das der Widerstandskämpfer Albert Camus Anfang der vierziger Jahre im besetzten Frankreich schrieb.

theateranderswo@googlemail.com

mehr

16.09.2014 Galerie Junge Kunst

GFDK - Galerie Junge Kunst

Die Arbeiten von Claus Stolz nehmen in der Fotokunst eine einzigartige Sonderstellung ein. Stolz legt Filme in seine Aufnahmegeräte ein, die teilweise Sonderkonstruktionen mit Sammellinsen bis zu einem Meter Durchmesser sind, und richtet sie direkt auf die Sonne.

Ausstellung in Trier

Nun entstehen aber keineswegs Abbildungen der Sonne, wie in der Astrofotografie. Es wird überhaupt gar nichts abgebildet, vielmehr sorgt der Künstler durch ausreichend lange Belichtungszeiten dafür, dass sich die Sonnenstrahlung in das Filmmaterial gleichsam hineinfrisst - kreisrund oder auch, durch mehrstündige Belichtung, bis über die ganze Filmbreite, oft durch Bewölkung unterbrochen oder abgeschwächt.

Die Energie der Sonne wird dazu verwendet, ein wohldosiertes Zerstörungswerk in den verschiedenen Schichten des Films zu entfalten. Zeit und Energie hinterlassen so ihre Spuren und werden unmittelbar und auf nie gesehene Weise sichtbar: Ureigene Welten unterschiedlicher Farbigkeit und feinster Binnenzeichnung entstehen in den geplatzten, Blasen bildenden, geschmolzenen oder kristallisierten Filmschichten. Die Arbeiten von Claus Stolz lassen sich somit als konkrete Fotografie bezeichnen, denn sie entstehen ohne den Umweg irgendeiner Art von Abbildung.

Die manchmal bis zur Qualmentwicklung malträtierten Filme werden je nach Eignung entwickelt, auf Fotopapier vergrößert oder direkt projiziert, großformatige Filme auch unmittelbar nach der Belichtung in Leucht- oder Acrylglaskästen fixiert, denn das plane Filmmaterial mutiert, gerade bei großen Formaten, durch die Strahlungseinwirkung zum dreidimensionalen Bildobjekt, zur Kleinplastik.

Freunde der Kunst

Claus Stolz (*1963) lebt und arbeitet in Mannheim und studierte an der dortigen Freien Kunstakademie. Sein prozesshaftes, spezielles fotokünstlerisches Verfahren entwickelte er ab Mitte der neunziger Jahre. Stolz wird von verschiedenen Galerien in Deutschland vertreten, seine Arbeiten waren in den letzten Jahren auf Kunstmessen und Fotofestivals im In- und Ausland zu sehen.

kunstverein@remove-this.junge-kunst-trier.de

mehr

15.09.2014 Preppy Look trifft Urban Chic

Claus Kiessling

Die 1921 in New York gegründete Modemarke McGregor lanciert aktuell ihre neuesten Kollektionen für die Herbst/Winter 2014 Mode Saison. Preppy Looks modern übersetzt in elegante Urban-Chic Styles und eine Fülle an Trend-Tartans, stilvollen Streifen- und Argyle-Mustern sowie winterlichen Polka Dots und Pied-de-poule Dessins bestimmen die Modelandschaft in den nächsten Monaten.

McGregors Reise beginnt in Manhattan, wo der schottische Hutmacher und Mitglied des berühmten McGregor Clans David Doniger die Marke McGregor gründete. Hier begann der Siegeszug durch die Staaten seiner eingeführten Coordinated Sportswear Collection. Die neue Kollektion „New York Avenue“ ist von dieser amerikanischen Erfolgsgeschichte inspiriert und bringt den Preppy-Style neu aufgelegt ins 21. Jahrhundert.

Die zweite Kollektion „Nor’Easter“ führt zu den wohlhabenden Country Clubs an der US Ostküste – viel Tartan, Indigo und Tweed charakterisiert diese in modernem Rot, Weiß und Blau gehaltene Linie, die von edlen Woll-Cabanjacken bis hin zu ärmellosen Kleidern mit Karo-Print reicht und auch McGregor Klassikern wie kurzen Bikerjacken neuen Fahrtwind verleiht.

Die ersten New Arrivals und Designer’s Favourites aus der McGregor Fashion Herbst/Winter 2014 Mode für Damen, Herren und Kinder sind online im offiziellen Deutschland Shop der Marke erhältlich.

„Future Scotland“ führt durch die Schottischen Highlands und steht als dritte Kollektion ganz im Zeichen zeitloser, trendsicherer Tartans. Diese Outdoor-inspirierte Linie vereint klassische, neutrale Erdtöne mit poppigen Akzenten in Fuchsia und Orange. Innovative Grobstrick Cardigans und robust gefütterte Parkas mit gemustertem Tartan Futter bringen traditionelle Trendsetter warm durch die Wintermonate.

Das Pied-de-poule Muster (deutsch: Hahnentritt), ebenfalls mit schottischen Wurzeln und vor allem in den 30er Jahren ein Symbol des Wohlstands, kommt in der McGregor Damen Kollektion in verschiedenen Ausführungen ebenfalls zum Tragen.

Mit dem Privatjet geht es weiter ins exklusive St. Moritz. Die auf 1822 Metern über dem Meeresspiegel gelegene Jetset-Destination ist das High-Society Ski Ressort der Schweiz. McGregors Skimode Kollektion „Moritz Airborne“ sorgt für sportlich-modische Höhenflüge. Blau- und Grüntöne wechseln sich mit winterlichem Weiß, Schwarz und Metallic-Details ab.

Designer’s Favourites für die Piste und Herbst/Winter Damen Must-Haves 2014 sind in dieser Linie goldfarbene Daunenjacken und superweiche Fake Fur Mäntel kombiniert mit hautengen Legging-like Skihosen für den Wow-Effekt und bei den Männern ultraleichte technische Skijacken in der Trendfarbe Violett.

David Doniger, schottischer Schneider und Mitglied des berühmten McGregor Clans, gründet 1921 die Marke McGregor in New York. McGregor Fashion steht bis heute für sportlich-elegante Mode im anglo-amerikanischen Stil. Im offiziellen McGregor Online Shop finden Liebhaber exklusiver Mode alle aktuellen Kollektionen der Marke für Damen, Herren und Kinder in den Linien Sportswear, Casual, Basics, Schuhe und der Herren Businessmode-Linie Distinction.

Ob hochwertige Jacken, Pullover, Blusen, Hemden, Rugbys, Cardigans, Blazer, Kindermode, Spezial-Kollektionen wie die McGregor Grand Prix de Monaco Kollektion oder die exklusive McGregor Badkollektion: Das größte Angebot an McGregor Mode findet sich online im offiziellen Monobrand Shop der Marke McGregor Fashion.

 

 

mehr

15.09.2014 Größtes Erntedankfest Schwedens

GFDK - Redaktion

Wenn Ende September mehr als 200.000 Besucher über die Ölandbrücke auf die schwedische Ostseeinsel strömen, dann beginnt dort einer der Höhepunkte des Jahres: Ölands Skördefest, das größte Erntedankfest Schwedens.

Vom 25. bis 28. September wird an allen Ecken und Enden geschlemmt, genascht, gestaunt und gefeiert. Besucher des Erntedankfestes auf Öland reisen mit TT-Line schnell und komfortabel nach Trelleborg in Südschweden. Vom TT-Line-Anlegehafen aus sind es nur knapp vier Stunden Autofahrt bis nach Kalmar an der Ostküste Schwedens, von wo aus die sechs Kilometer lange Ölandbrücke die Insel mit dem Festland verbindet.

Erntefest in der „Provence des Nordens“

Vom Leuchtturm „Langer Erik“ an der Nordspitze der Insel bis zum „Langen Hans“ an der Südspitze lädt das Skördefest in diesem Jahr über die ganze Insel verteilt zu rund 900 Aktivitäten ein. Traditionelles Highlight des Erntefestes sind die Kunstnächte, bei denen Ölands Künstler ihre Ateliers und Ausstellungen durchgehend öffnen. Wie alle Events sind auch diese leicht zu finden, denn jeder Veranstaltungsort wird mit einem Strohballen markiert, auf dem ein Kürbis thront.

Kulinarisch dürfen die traditionellen kroppkakor natürlich nicht fehlen, mit Speck und Zwiebeln gefüllte Kartoffelklöße, die mit Preiselbeeren und zerlassener Butter serviert werden. Eine weitere Spezialität ist der speziell für das Erntefest produzierte Käse skördeost.

Der mit Meerrettich-Branntwein gewürzte Käse wurde 18 Monate gelagert und erinnert mit seiner orangenen Hülle an einen Kürbis. Ebenfalls typisch öländisch: braune Bohnen, die in Schweden nur auf Öland wachsen. Sie werden traditionell mit gebratenem Speck serviert und sollen laut neuesten Erkenntnissen sehr gesund sein. Neu in diesem Jahr ist öländisches Bier: Die im Juni 2014 eingeweihte Mikrobrauerei Kackelstugans bryggeri lädt zu Bier-Tastings ein.

Zu den beliebtesten Programmpunkten während des Erntedankfestes gehört Fårets dagar (Tage des Schafs), ein Renaissance-Erntemarkt in der imposanten Schlossruine Borgholm. Drei Tage lang bieten rund 60 Aussteller ihre Produkte rund ums Schaf an und die Calmar Renässansgille (Kalmarer Renaissance-Gilde) heißt Aristokraten und Normalsterbliche willkommen und zeigt zum Beispiel, wie Bier im 16. Jahrhundert gebraut wurde.

Publikumsmagneten sind auch das Event „Night Glow“ in der Nähe des Tierparks, eine spannende Mischung aus Feuer, Licht und Musik mit Heißluftballons, die sich leuchtend aufrichten, sowie der Wikingermarkt in Köpingsvik.

* Bereits ab 49,90 Euro kostet die einfache Fährüberfahrt für fünf Personen mit Pkw von Rostock bzw. ab 69 Euro von Świnoujście (Polen) oder ab 79 Euro von Travemünde.

Buchung und Info:

TT-Line GmbH & Co. KG

Zum Hafenplatz 1, 23570 Lübeck-Travemünde, Tel. 04502-801 81

www.ttline.com

E-Mail: buchung@ttline.com

 

mehr

15.09.2014 The Beethoven Journey

GFDK - Elena Wätjen

»Beethovens Musik ist für mich die am tiefsten menschliche und spirituelle Musik überhaupt«, so Leif Ove Andsnes. Vom Klavier aus leitet der norwegische Weltklassepianist das einst von Claudio Abbado gegründete Mahler Chamber Orchestra bei der Saisoneröffnung der Elbphilharmonie Konzerte 2014/2015. Am 24. und 30. September begeben sie sich gemeinsam im Großen Saal der Laeiszhalle auf ihre »Beethoven Journey«. Auf dem Programm stehen an diesen beiden Abenden die fünf Klavierkonzerte des Großmeisters Beethoven.

Konzert in Deutschland

Beethovens fünf Klavierkonzerte sind ein Zusammenspiel aus funkelnden Klängen mit tiefen Gedanken. Kein Wunder, dass Leif Ove Andsnes den Beethoven-Zyklus mit dem Mahler Chamber Orchestra als »ein Geschenk und Gipfelpunkt« empfindet. Die New York Times schwärmt von Andsnes‘ meisterhafter Eleganz, Kraft und Einsicht. Seine Technik und seine Interpretationen brachten ihm weltweit Anerkennung ein unter anderem acht Grammy Nominierungen und sechs Grammophone Awards. Auf der »Beethoven Journey« arbeitet er mit dem Mahler Chamber Orchestra (MCO) zusammen. Das Orchester, das im Frühjahr 2011 zuletzt in Hamburg gastierte, ist bekannt für sein zupackendes und elegantes Spiel. Aus diesem Zusammenwirken entsteht eine ganz besondere Atmosphäre. »So hatte ich es mir erträumt«, sagt Leif Ove Andsnes, »wir spielen Beethovens Konzerte als echten Dialog zwischen Klavier und Orchester, als ständiges aufeinander Reagieren – wir erforschen diese Musik gemeinsam.«

Konzert in Hamburg

»The Beethoven Journey« begann bereits 2012. Bis 2014 wurde auf den ausgedehnten Konzerttourneen von Andsnes und dem MCO der Beethoven-Zyklus nach und nach erarbeitet. Nun wird das Endergebnis in den Musikmetropolen der Welt präsentiert. Am ersten Abend in Hamburg werden die Klavierkonzerte Nr. 2 B-Dur op. 19, Nr. 3 c-Moll op. 37 und Nr. 4 G-Dur op. 58 zu Gehör gebracht. Am 30. September folgen dann die Klavierkonzerte Nr. 1 C-Dur op. 15 und Nr. 5 Es-Dur op. 73. Die besondere Beziehung von Beethoven zum Klavier erklärt Andsens so: »Das Klavier war Beethovens Instrument – man fühlt die enorme Kreativität, die durch seine Finger und durch seine unglaubliche Fähigkeit zur Improvisation in die Kompositionen einfloss.«

Gefördert durch die Stiftung Elbphilharmonie
Alle Konzerteinführungen der Elbphilharmonie Konzerte mit Unterstützung der Hamburger Sparkasse

Mi 24.09. / 20.00 Uhr / Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal Saisoneröffnung
Nordic Concerts: The Beethoven Journey
Mahler Chamber Orchestra

Leif Ove Andsnes, Klavier und Leitung
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
€ 65 / 55 / 43 / 34 / 16 / 9
»The Beethoven Journey« im Doppelpack: € 89 / 79 / 59 / 49 / 22 Abonnement »Nordic Concerts«: € 259 / 219 / 179 / 139 / 69 / Jugendabo € 60
(3% online Rabatt)
Einführung um 19.15 Uhr im Kleinen Saal

Di 30.09. / 19.30 Uhr / Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal The Beethoven Journey
Mahler Chamber Orchestra
Leif Ove Andsnes, Klavier und Leitung

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
€ 65 / 55 / 43 / 34 / 16 / 9
»The Beethoven Journey« im Doppelpack: € 89 / 79 / 59 / 49 / 22 (3% online Rabatt)

In Kooperation mit ProArte

 

Elena Wätjen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
HamburgMusik gGmbH
Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft
Dammtorwall 46
D - 20355 Hamburg
elena.waetjen@elbphilharmonie.de

mehr

15.09.2014 Leipzig und Dresden

GFDK - LOFFT

Die sächsischen Großstädte Leipzig und Dresden erwartet im September eine neue Auflage des Theater- und Tanzfestivals OFF EUROPA.

Während das unter dem Namen MANöVER im Jahr 1992 gegründete Festival in Leipzig bereits seinen 24. Jahrgang feiert, erlebt auch Dresden nun bereits die siebente Ausgabe. OFF EUROPA war in den letzten Jahren Ländern wie Albanien und Kosovo, der Türkei und der Slowakei gewidmet. Diesmal steht das junge EU-Land Bulgarien im Blickpunkt.

Theater in Dresden

„Da OFF EUROPA in den beiden Theatermetropolen des Freistaates stattfindet, ist es in unseren Augen das einzige wirkliche sächsische Theaterfestival. Das LOFFT freut sich Partner dieses Festivals zu sein und genauso, dass uns mit dem Mitveranstalter Societaetstheater Dresden eine enge Partnerschaft verbindet“ so LOFFT-Sprecher Sebastian Göschel auf der Pressekonferenz im Societaetstheater am 03.09.2014. „Wir finden diese Theaterbrücke zwischen Dresden und Leipzig nicht nur wichtig, sondern ganz grundlegend für eine florierende sächsische Theaterlandschaft.“ ergänzt Festivalleiter Knut Geißler.

Theater in Leipzig

„Das Besondere an OFF Europa ist, dass es sich jedes Jahr mit Haut und Haar einem Land widmet und dieses Land versucht kulturell, emotional und intellektuell zu durchdringen. Knut Geißler reist nicht nur auf andere große Festivals, auf denen wie auf einem Stückemarkt Jahr für Jahr eingekauft wird, was gerade gut läuft oder en vogue ist. OFF EUROPA geht immer dahin, wo es weh tut und bringt uns dadurch nicht nur Theater mit, sondern auch ein Land in all seiner Vielfalt, seinen Problemen, Eigenheiten und Vorzügen nahe. Das erweitert den Horizont ungemein.“ so der LOFFT-Sprecher weiter.

Freunde der Kunst

Ein sorgfältig recherchiertes Programm reicht beim diesjährigen Festival DISCOVER BULGARIA von Theater, Performance und Tanz bis hin zu Vorträgen, Gesprächen, Filmabenden und Musik. Wir freuen uns sehr, stilprägende und aufstrebende Künstlerpersönlichkeiten wie Irina Goleva, Ani Vaseva, Jivko Jeliazkov, Ivo Dimchev, Willy Prager und deren Ensembles - in vielen Fällen zum ersten Mal in Sachsen respektive Deutschland - präsentieren zu können. In insgesamt sieben Spielstätten, die dem Festival teils über Jahre verbunden sind.

goeschel@lofft.de

mehr

15.09.2014 Klassischer Herbst

GFDK - Doris Schober

Wenn sich der Sommer verabschiedet, die ersten Stürme und kürzere Tage den Herbst ankündigen, schaltet auch der Körper einen Gang zurück, sehnt sich nach Ruhe und Entschleunigung.

Auch Musik trägt stärker denn je zum Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele bei. Losgelöst vom Termindruck und Alltagsstress bietet die Kur oder ein Wellness-Aufenthalt die ideale Möglichkeit, sich der Musik und neuen Sinneseindrücken zu öffnen.

Konzerte in Bad Brückenau

Eine einzigartige Kulisse für die verschiedenartigsten Konzerte präsentiert das königliche Kleinod Bayerns, das Staatsbad Bad Brückenau. Ob klassische Musik, volkstümliche Unterhaltung, Rock, Swing oder Kurpark Open Airs -  jedes Jahr genießt ein begeistertes Publikum die Vielfalt der Bad Brückenauer Kulturszene.

Auch in diesem Herbst dürfen sich musische und kulturinteressierte Gäste auf erstklassige Konzerte freuen: Am 27. September präsentiert das Bayerische Kammerorchester Bad Brückenau das diesjährige Herbstkonzert: Bunya trifft in der einzigartigen Kulisse des Kursaalgebäudes auf seinen einstigen Meisterstudenten, den Deutsch-Ägypter Nabil Shehata. Gemeinsam präsentieren sie Werke von Johann Matthias Sperger, Einojuhani Rautavaara, Frank Martin und Wolfgang Amadeus Mozart.

25 Jahre Bad Brückenauer Gitarrentage

Am 25. Oktober kommen Liebhaber der Gitarrenmusik auf ihre Kosten, wenn anlässlich der  „25 Jahre Bad Brückenauer Gitarrentage“ Siegbert Remberger bei Classic & Swing die Zuhörer in Stimmung bringt.  

Infos und Karten bei der Gäste-Information der Staatlichen Kurverwaltung, kostenfreies Service-Tel.: 0 800/ 99 11 999.

Bad Brückenau, September 2014 ds@schober-pr.de

mehr

15.09.2014 Neues Album ab 21.11.14

GFDK - MLK

Das 14. Studioalbum des Superstars trägt den Titel „Dauernd jetzt“. Im Mai und Juni 2015 geht Herbert Grönemeyer auf Tournee.

Auf der Vertriebstagung von Universal Music in Berlin kündigte Herbert Grönemeyer heute sein neues Album an: „Dauernd jetzt“ wird am 21. November 2014 veröffentlicht. Das 14. Studioalbum seiner Karriere erscheint bei Grönland/Vertigo/Capitol.

Tour durch Deutschland, Österreich, die Schweiz

Im kommenden Frühjahr folgt eine Tournee durch Deutschland, die Schweiz und Österreich. Am 17. September beginnt der exklusive Vorverkauf. Ab dem 18. September sind die Karten an allen bekannten Stellen erhältlich.

Die Herbert Grönemeyer-Tour 2015 wird präsentiert von DAS ERSTE und den Popwellen der ARD (SWR3, Bayern3, HR3, JUMP, NDR2, Radio1, Antenne Brandenburg, WDR2).

 

Herbert Grönemeyer – Dauernd jetzt Tour 2015

12. Mai 2015        Chemnitz – Arena

13. Mai 2015        Berlin – o2 World

15. Mai 2015        Hannover – TUI Arena

16. Mai 2015        Hamburg – o2 World

18. Mai 2015        Stuttgart – Schleyer-Halle

19. Mai 2015        Zürich – Hallenstadion

21. Mai 2015        München – Olympiahalle

24. Mai 2015        Frankfurt – Festhalle

25. Mai 2015        Mannheim – SAP Arena

27. Mai 2015        Köln – LANXESS arena

28. Mai 2015        Oberhausen – König Pilsener Arena

13. Juni 2015       Leipzig – Red Bull Arena

16. Juni 2015       Wien – Stadthalle

mehr

15.09.2014 Idol und Ikone

GFDK - Michael Spalek

Was haben Michael Jackson, David Bowie und Tina Turner gemeinsam? Sie sind alle außergewöhnliche Musiker mit Welterfolg und unverkennbarem Stil – ohne Frage – doch es gibt noch eine Gemeinsamkeit: Alle haben sich maßgeblich von James Brown inspirieren lassen.

Und damit sind sie nicht allein, denn zig namhafte Künstler haben den einzigartigen Funk und die außergewöhnliche Kraft der Soul-Ikone als Inspiration genutzt und so brachte James Browns beflügelnde Aura viele Künstler erst auf den richtigen Weg.

Die Reggae-Legende Bob Marley coverte sogar den ganzen Song „I guess I’ll have to cry, cry, cry“  und auch Stevie Wonder schuf eine eigene Interpretation des Songs „Please, Please, Please“, mit dem sich Brown ikonografisch in der Musikwelt verewigt hatte.

Mick Jagger war von James Brown beeindruckt

Für die Rolling Stones, allen voran Mick Jagger, der bis heute beindruckt von Browns Tanzstil ist, war der Godfather of Soul seit der T.A.M.I.-Show im Jahre 1964 eine Ikone. Keith Richards äußerste sich dazu in vielen Interviews und bemerkte immer wieder, dass die Idee, nach Brown auf dem Konzert aufzutreten, ihr größter Karrierefehler war. Denn egal wie gut sie danach auch spielten, es war unmöglich, James Browns Performance zu toppen.

 

Godfather of Soul

Die schiere Übergröße James Browns wird umso deutlicher, wenn man sich vergegenwärtigt, dass auch die beiden Poplegenden Michael Jackson und Prince dem einzigartigen Stil und Charme von James Brown erlegen waren. So traten beide gemeinsam mit der Soullegende auf und bedienten sich einiger Elemente für ihre eigenen Songs

David Bowie hatte sogar im umgekehrten Fall Glück. Für seinen berühmten Titel „Hot“ bediente sich James Brown mehrerer Elemente des Stückes „Fame“ von Bowie. Eine große Ehre und auch Bowie äußerte sich dazu sehr positiv und gestand, dass er sich ebenfalls oft von Brown hat inspirieren lassen.

 James Browns Musik lebt weiter

Ob Urgesteine oder Talente von heute. Es gibt unzählige Musiker in denen sich der Hardest Working Man in Show Business wiedererkennen lässt. The Shins, OutKast, Rick James, Bobby Brown, Earth, Wind and Fire, Fela Kuti und Tina Turner – James Browns Musik lebt weiter, sei es durch Samples und Neuinterpretationen oder einfach nur durch die Seele die in jedem seiner Songs steckt. Am 9. Oktober 2014 wird nun auch endlich dem Kino ordentlich Soul eingehaucht, wenn GET ON UP – Die James Brown Story startet und mit fantastischer Musik und einem äußerst intensiven Einblick in sein Leben James Brown wieder zum Leben erweckt.

GET ON UP wird von Oscar Preisträger Brian Grazer (A Beautiful Mind, 8 Mile), Erica Huggins (Flightplan), Mick Jagger und Victoria Pearman (Shine a Light) produziert.

Ab 9.10.2014 im kino, im Verleih von Universal Pictures

Pressebetreuung: Pure Online  E-Mail: michael.spalek@pureonline.de

mehr

15.09.2014 Johann Wolfgang von Goethe

GFDK - Landesbühne Niedersachsen Nord

Heinrich Faust ist am Ende. Sein unstillbarer Wissensdrang schlägt angesichts des immer schnelleren und ununterbrochenen Bild-, Daten und Nachrichtenstroms in die ernüchternde Erkenntnis um, dass „wir nichts wissen können“.

Theater in Wilhelmshaven

Faust wendet sich enttäuscht vom Leben ab. Doch vom Weltschmerz wund gerieben ist er empfänglich für all die Verlockungen, die Mephisto in letzter Sekunde vor ihm auftut. Vom Teufel selbst auf die Suche nach dem schönsten Augenblick geschickt, nimmt die Tragödie ihren Lauf.

Fausts nun folgender Konsumrausch bleibt nicht ohne Folgen. Drei Tote und eine zum Tode verurteilte Geliebte sind die tragische Bilanz eines rastlosen, armseligen und kriminellen Egos, das seine Seele verkauft hat.

Freunde der Kunst

FAUST – der deutsche Mythenstoff schlechthin, wurde durch Goethe zur Tragödie unserer Zeit, deren Faszination auch nach über 200 Jahren ungebrochen ist.

jarno.stiddien@landesbuehne-nord.de

mehr
Treffer: 5000