10.11.2021 Glaskunst aus Bayern

Glaskünstler, Hexen und Handwerk im Bayerischen Wald

von: GFDK - Möbel und Design

Das Glas und Bodenmais im Bayerischen Wald sind ein unzertrennliches Paar. Im Joska-Glasparadies können Besucher das 700 Jahre alte Handwerk hautnah miterleben.

Als besonderes Highlight gilt die riesige Auswahl an Weihnachtskugeln, die das ganze Jahr hindurch bewundert werden kann. 

Klingende Glöckchen, funkelnde Glaskugeln, brennende Kerzen, stilvolle Dekorationen, gediegene Stoffe, glitzernde Sterne, das alles ist Weihnachten. Unser ganzjährig geöffneter Weihnachtsmarkt hält auf über 1500 qm eine riesengroße Auswahl an Weihnachtsartikeln für Sie bereit.

Ab Ende Oktober ist die gesamte Anlage feierlich dekoriert, etwa mit einem acht Meter hohen Christbaum aus gestapelten Weingläsern.

Zusätzlich kommt im „Wintergarten“ (geöffnet an den Wochenenden von 13. November bis 5. Dezember 2021) mit Handwerks- sowie Grill- und Glühweinbuden aus der Region Christkindlmarkt-Feeling auf. 

Wer echte bayerische Weihnachtstradition erleben möchte, sollte zum „Perchten im Glasparadies“ kommen. Dann treiben dort Höllengeister, Hexen und Teufel ihr winterliches Unwesen.

Die passende „stylisch-bayerische“ Übernachtungsmöglichkeit ist das nur knapp zwei Kilometer entfernte Vier-Sterne-Superior-Hotel Bodenmaiser Hof, unter anderem mit acht Saunen und sechs Pools