26.03.2014 13:39 die Medien sind undemokratisch

Wer hat die Meinungshoheit in Deutschland - Propaganda oder Journalismus?

Rainer Kahni - Sender und Medien manipulieren die oeffentliche Meinung.

Rainer Kahni "Sender und Medien manipulieren die öffentliche Meinung" (c) Rainer Kahni

Von: GFDK - Rainer Kahni

Wer die Medien hat, der beherrscht die Meinungshoheit! In Deutschland herrscht eine Konzentration der Medien, die undemokratisch ist und an autokratische Regime erinnert. Die öffentlich - rechtlichen Sender stehen unter der Kontrolle der Politiker, der Gewerkschaften und der Kirchen.

Die privaten Sender, ebsenso wie die meisten Printmedien, gehören einigen wenigen Medien-Zaren, die die öffentliche Meinung in einem Ausmaße manipulieren, dass nur noch schwer zu unterscheiden ist zwischen Propaganda und Journalismus.

Und so sichern sich die Lobbyisten, die Kirchen, die Verbände und die Politiker ihre Macht! Was hat das mit Demokratie zu tun, fragt nun zurecht das Bundesverfassungsgericht und macht einen zaghaften Versuch, den Einfluss der Politik auf die Sender zu begrenzen.

Ich frage mich jedoch, wo eigentlich das Bundeskartellamt war, als die Medienzaren nach und nach ihre Macht über die veröffentlichte Meinung konzentrierte? Zerschlagt die Macht der Medien - Zaren, Politiker, der Kirchen und Lobbyisten über die Medien!

Massenmedien wurden nicht erfunden, um die Massen zu informieren; Massenmedien wurden installiert, um Massen zu kontrollieren.

Rainer Kahni, "Ich bin heute aus allen STÖRSENDER - Seiten ausgetreten und habe mich gelöscht! Dieter Hildebrand würde sich im Grabe herum drehen, wenn er mitansehen müsste, wie die Admin auf der Störsender Seite neuerdings ZENSUR ausüben"!

Kommentar von Sven Kirst

"Wir werden heute von Leuten regiert, die wir dummerweise nicht auf unsere Party eingeladen haben. Während wir in den '' goldenen 80ern '' bohemienhaft, selbst in den Nächten von Sonntag auf Montag, bis drei morgens gefeiert haben - was auf FB tagtäglich anhand historischer Fotografien und Geschichten dokumentiert wird -, saßen andere längst an ihren Diplomarbeiten um möglichst effektiv, voller Strebsamkeit und Opportunismus, an ihrer Karriere zu basteln um sich auf den entscheidenen Weg durch Gremien, Parteien und Parlamenten vorzubereiten.

Genau diese Generation von phantasielosen und uninspirierten Bürokraten sitzt heute in Politik, Wirtschaft und Kultur an den Schaltstellen der Macht und bestimmt über die Grenzen unserer persönlichen Freiheit und damit über die Gestaltung unseres Lebens und unserer Zukunft".

Rainer Kahni

Rainer Kahni, besser bekannt als Monsieur Rainer, ist Autor von Romanen, Polit- und Justizthrillern. Auch seine Sachbücher und Kolumnen finden eine breite Leserschaft. Als Journalist und Mitglied von Reporters sans frontières hat er viele Reportagen publiziert !

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft