08.10.2015 08:50 TTIP ist das Armageddon, der Endkampf

Stürmt Berlin - GEMEINSAM gegen TTIP, CETA und Co am 10. Oktober

TTIP ist das Armageddon, der Endkampf.

TTIP ist das Armageddon, der Endkampf.

Freihandelsabkommen TTIP und TPP ist ein Schwindel der USA.

Das Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TPP ist ein Schwindel der USA.

Parlamente und Bürger sollen entmachtet werden.

Die Parlamente, und damit die Bürger, sollen entmachtet werden.

Von: GFDK - foodwatch

Oh oh... Harte Worte bei der Bundestagsdebatte zu TTIP vom CDU-Abgeordneten Dr. Joachim Pfeiffer: Er wetterte gegen die TTIP-Proteste, kritisierte Angstmacherei und sprach Organisationen wie foodwatch sogar die demokratische Legitimation ab! So so, Herr Pfeiffer, hinter den breiten Bürgerprotesten stehen also nur schlecht informierte, verängstigte Menschen, die von Campact, foodwatch und Co. missbraucht werden, oder wie?

Wir meinen: Jetzt erst recht protestieren wir GEMEINSAM gegen TTIP, CETA und Co. Kommt ALLE am 10. Oktober nach Berlin auf die große Anti-TTIP-Demo! Infos zur Anreise und Orga: www.ttip-demo.de

Und bitte: Wenn ihr noch nicht mitgemacht habt, unterschreibt jetzt auch noch schnell die Europäische Bürgerinitiative ‪‎StoppTTIP‬: www.foodwatch.de/aktion-ttip

Die ganze Rede von MdB Joachim Pfeiffer könnt ihr euch hier anschauen: http://dbtg.tv/fvid/5891098 Es lohnt sich! Und, lieber Herr Pfeiffer, es lohnt sich auch ein Blick ins Grundgesetz: Artikel 9 und Artikel 5. So viel zur demokratischen Legitimation zivilgesellschaftlicher Organisationen.

Amerikas Macht zementieren

"WELT-Online schrieb - " "Die USA haben mit elf Pazifik-Anrainern ein gigantisches Freihandelsabkommen geschlossen. Kommt der Deal, wird er 40 Prozent der weltweiten Wirschaftsleistung umfassen und Amerikas Macht zementieren ... Das Abkommen begründet eine Handelszone, die geografisch von Chile bis nach Japan reicht, mit Amerika als ökonomischem Kraftzentrum."


So ist es und das europäische Freihandelsabkommen soll die Macht der USA auch in Europa zementieren und das ökonomische Herz Europas soll dann in Amerika schlagen. Das ist der eigentliche Sinn von TTIP. Das Pazifik-Abkommen soll China kleinhalten und TTIP dann Europa. So planen es die Strategen in Washington.

Jean Ziegleram 18. April 2015:

"TTIP ist das Armageddon, der Endkampf"

"Massaker, Mord und Diktatur: Der prominente Globalisierungsgegner Jean Ziegler spart in seinem neuen Buch nicht mit harscher Kritik an der globalen Finanzoligarchie: "Die großen Konzerne haben heute mehr Macht als es Kaiser oder Päpste je hatten." Und: "Wenn TTIP in dieser Form durchkommt, ist die entscheidende Schlacht verloren."

UNGLAUBLICH - TTIP-Dokumente weiter unter Verschluss

Freitag. 2 Oktober 2015 n-tv - Trotz einer entsprechenden Ankündigung von Parlamentspräsident Norbert Lammert (CDU) können die Abgeordneten des Bundestags die Verhandlungsdokumente zum Freihandelsabkommen TTIP weiter nicht in vollem Umfang einsehen. "Wir haben bis heute keinen Zugang", sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion, Britta Haßelmann der Nachrichtenagentur AFP.

Lammert hatte vor eineinhalb Wochen angekündigt, dass auch die Abgeordneten des Bundestags nun "uneingeschränkten Zugang" zu den TTIP-Unterlagen bekommen sollen und unter anderem auf Gespräche in Brüssel und ein Schreiben von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verwiesen.

Das Freihandelsabkommen TTIP und TPP ist ein Schwindel der USA

Der ehemalige Chefökonom der Weltbank, Joseph Stiglitz warnt die Unterzeichner der Freihandelsabkommen TPP und TTIP. Bei den beiden Deals würde es nicht um Freihandel gehen. Stattdessen wollen die USA den weltweiten Handel dominieren und bestimmen. Die Parlamente – und damit die Bürger – sollen entmachtet werden.

Nicht der freie Handel soll gefördert, sondern die Unterzeichner der Abkommen sollen im Sinne „der mächtigsten Wirtschaftslobbys jedes Landes“ gesteuert und kontrolliert werden. „Neuseeland hat gedroht, wegen der Art und Weise, wie Kanada und die USA den Handel mit Milchprodukten steuern, aus der Vereinbarung auszusteigen. Australien ist unzufrieden darüber, wie die USA und Mexiko den Zuckerhandel steuern“, schreibt Stiglitz in einem Gastbeitrag für die Schweizer Handelszeitung.

 

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.