24.10.2017 06:35 Graben zwischen Ost und West

Neuer Nationalismus in Tschechien, der Anti-Merkel-Effekt

Tschechien, Ungarn, die Slowakei, Oesterreich und Polen koennten eine neue Allianz gegen Angela Merkel und Deutschland schmieden

Tschechien, Ungarn, die Slowakei, Österreich und Polen könnten eine neue Allianz gegen Angela Merkel und Deutschland schmieden. Screenshot

Von: Christian Weilmeier - Gottfried Böhmer

Der Graben zwischen Ost und West Europa. Nach der Wahl des Nationalisten Babis in Tschechien entfremdet sich Osteuropa weiter von der EU. Insbesondere die Flüchtlingspolitik hat die Gräben vertieft. Brüssel hat einen Fehler gemacht schreibt "Welt-Online"

Der umstrittene Milliardär will aufräumen

Ein Kommentar von Dr. Christian Weilmeier. Wahlsieger Andrej Babis  gewinnt die Wahlen in Tschechien und will das Land grundlegend umbauen. Richtig so. Wir brauchen Männer von außerhalb, die den Laden aufräumen. Jetzt mäkeln die Mainstream-Medien rum, sein Programm sei nicht kohärent genug.

Ja, das wäre ihnen am liebsten, mit dem Establishment weiter machen wie immer, bis in den Abgrund hinein. Wir sehen einen gesamteuropäischen Aufbruch der Kräfte der Veränderung. Natürlich ist da nicht alles perfekt, natürlich spült das so manche skurrile Figur nach oben.

Das ist eben so bei Aufbrüchen. Wir stehen erst am Anfang, auch in Deutschland werden wir noch so manche Wandlungen der oppositionellen Kräfte erleben, auch hier ist die personelle und inhaltliche Ausrichtung noch nicht in Stein gemeißelt. Gut so, denn was lebt, das ändert sich und schafft sich Raum. Deutschland und Europa könnten es noch packen.

Sie wollen gegen die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel kämpfen

Tschechien, Ungarn, die Slowakei, Österreich und Polen könnten eine neue Allianz schmieden, die uns nicht gefallen wird. Daran ist nur Merkel schuld. Brüssel, Berlin und Paris haben Europa gespalten.

Die Deutschen sind in ihrer Vergangenheit gefangen. Sie sehen nicht, was auf sie zukommen wird. Eine libanesische Journalistin über die deutsche Flüchtlingspolitik. Ein Gastkommentar von Patricia Khoder im "Tagesspiegel"

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft