11.11.2011 08:01 Beginnen Sie, einfache Fragen zu stellen

Kommentar von Iris Nicole Masson - Spekulanten spielen Länderdomino und brüllen nach „Wachstum!“

Iris Nicole Masson

Von: Iris Nicole Masson

Einfach und plausibel: Immerfort treten dicke Männer auf und brüllen „Wachstum!“, während Spekulanten Länderdomino spielen. Beginnt endlich, Fragen zu stellen:

Warum muss man immer mehr arbeiten, wenn man immer mehr arbeitet bei immer weniger Lohn? Warum werden die Schulden größer, wenn immer mehr gespart wird? Warum werden unsere Schüler immer blöder? Warum gibt es immer mehr verblödende TV-Sender?

Warum erhöhen sich unsere Politiker fortlaufend ihre Diäten bei gleichzeitiger Verweigerung von menschenwürdigem Mindestlohn? Warum schrumpft alles andere, wenn die Wirtschaft wächst?

Warum wandert das Gesparte in fremde Taschen? Warum bilden börsennotierte Unternehmen staatsferne Parallelgesellschaften? WEIL WIR SIE GEWÄHREN LASSEN! Hört auf, Europapolitikern zu glauben. Hört auf, Wirtschaftsforschungsinstituten zu glauben.

Und hört um Gottes willen damit auf, Euch widerspruchslos erzählen zu lassen, irgendeine Entscheidung sei alternativlos gewesen. So etwas gibt es in Demokratien nicht.

www.faz.net

‎Beginnen Sie, einfache Fragen zu stellen; hören Sie auf, Europapolitikern zu glauben; nutzen Sie Ihre Handlungsspielräume.