13.10.2020 inspirierende Rezepte für jedermann

Weg vom Hotel Mutti - rein in die Küche

von: GFDK - Reden ist Silber - Sönke C. Weiss

Dass Tokio der Traum eines jeden Entdeckers und ein Paradies für Genießer und Foodies ist, davon hat mir schon meine Freundin vorgeschwärmt, als sie 2017 dort eine Fotoausstellung hatte.

„Tokio Streetfood“ ist ein mitreißendes Buch, das auf 224 wohl gestalteten Seiten 70 authentische Gerichte präsentiert, die die Millionenmetropole spiegeln, zusammengestellt von Caryn und Brendan Liew.

Sie hat  2016 im australischen Melbourne ein japanisches Restaurant eröffneten und ihrem Publikum zeigten, was ein Yakitori ist, das man um 2 Uhr morgens in einer winzigen Bar serviert bekommt, wie Yuzu-Ramen wirklich gekocht wird und man seine Gäste mit einem Schweinecurry um den Verstand bringt.

Alle Rezepte sind so aufbereitet, dass sie zu Hause problemlos machbar sind und sich jedem Hobby-Chef die Magie der Straßenküche Tokios eröffnet. Ein ganz tolles Layout und super Fotos runden „Tokio Streetfood“ ab. Erschienen im Hause Christian (www.verlagshaus24.de) für 26,99 Euro.

Dass nun wirklich jeder Mensch kochen kann, demonstriert das wunderbare Buch „anyone can cook - unsere liebsten Gerichte für jeden Tag“, das im Penguin Verlag (www.penguin-verlag.de) erschienen ist, 320 Seiten hat, 26 Euro kostet und mit einer simplen Idee begann.

Die Freundinnen Verena und Mengting wollten mehr Menschen zum Kochen bringen, denn obwohl die Küche ein zentraler Bestandteil unseres Lebens ist, fehlt vielen dafür die Zeit, die Inspiration und manchen auch der Mut.

All diese Hürden räumen Verena und Mengting aus dem Weg, als sie die Kochplattform „Kitchen Stories“ gründeten und mit einfachen, aber inspirierenden Rezepten, ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und anschaulichen Videos unzählige Zuschauer in der Tat zum Kochen animierten.

Ihre App-Version hat bis dato über 17 Millionen Nutzer. „anyone can cook“ ist die analoge Version dieses Experiments und beinhaltet die Lieblingsrezepte der beiden, wie neue Ideen, die sie exklusiv für das Kochbuch entwickelt haben - von Salaten und Suppen über vegane Rezepte bis hin zu einem herzhaften Braten.

Dazu gibt es Küchentipps und Erklärungen, wie zum Beispiel eine Vorratskammer auszusehen hat und, und, und. Besonders geeignet ist dieses Buch für diejenigen, die eine Küche zum ersten Mal betreten oder nur das Hotel Mutti kennen. Bravo!

Sönke C. Weiss

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft