17.08.2020 Benediction - Kostbare Tage

Liebe, Weisheit und Trost - Große amerikanische Stimmen

von: GFDK - Reden ist Silber - Sönke C. Weiss

Es geht um Liebe, Weisheit und Trost. Auch Kent Harufs Roman „Benediction“, bereits 2013 in den USA erschienen, und jetzt in der deutschen Fassung unter dem Titel „Kostbare Tage“ bei Diogenes (www.diogenes.ch) erhältlich, spielt in der fiktiven Kleinstadt Holt im US-Bundesstaat Colorado:

Es ist der letzte Sommer für Dad Lewis, der zu seinem Sohn Frank keinen Kontakt mehr hat und dessen Tochter Lorraine ihren Vater nur aus Pflichtgefühl besucht. Die Tage vergehen ruhig.

Dad Lewis hängt zumeist seinen Erinnerungen nach und spricht mit den Toten wie den Lebendigen. Denn seine Tage sind gezählt, vermutlich wie die des Autoren beim Schreiben des Buches, der 2014 nach langer Krankheit verstarb.

„Kostbare Tage“ - Benediction, auf deutsch Segen, passt besser zur Story - ist ein ruhiges und sehr wohl erzähltes Buch, das einen in eine Stadt mitnimmt, die es zwar nicht gibt, aber irgendwie doch überall auf der Welt.

Ein wenig wie Thornton Wilders „Unsere kleine Stadt.“ Kent Haruf war einer der wirklich großen amerikanischen Schriftsteller, der zutiefst berührt.

„Kostbare Tage“ hat 345 Seiten und kostet 24 Euro. Rye Curtis, der noch in seinen 20er Jahren ist, befindet sich auf dem besten Weg, eine ebenfalls große amerikanische Stimme zu werden.

Sein Debütroman „Cloris“, der bei C.H. Beck (www.chbeck.de) erschienen ist, 351 Seiten hat und 24 Euro kostet, ist in der Tat makellos.

Nachdem sie auf wundersame Weise einen Flugzeugabsturz überlebt hat, muss sich die 72-jährige Texanerin Cloris durch die unbarmherzige Wildnis der Bitterroot Mountains im Norden der USA schlagen.

Im zweiten Plot des Romans geht es um die Rangerin Debra, deren Ex-Mann mit drei Frauen in drei anderen Bundesstaaten verheiratet war und die ihre Tage nur mit viel Merlot übersteht.

Curtis’ Figuren kämpfen sich in dieser ungewöhnlichen Abenteuergeschichte mit Lebensklugheit und Mut durch ihre eigenen Wildnisse und sehen am Ende mit einem neuen Blick auf ihr altes wie neugeborenes Leben. Ein ganz famoser Roman. Chapeau!

Sönke C. Weiss

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.