21.02.2013 Konsumieren wider aller Vernunft

Künstler machen Politik - Schmutzkübelkampagne, die Künstlerschaft hat das eine und andere "Wort" dazu bereit

von: GFDK - Barbara Rapp

Während sich die einen darüber streiten, ob Kunstschaffende sich politisch engagieren müssen oder dürfen, tun es die anderen einfach. Und wenn Konsum als Dogma der so genannten zivilisierten Welt von der Verheißung zum Fluch wird, hat die Künstlerschaft auch das eine oder andere "Wort" dazu bereit.

Schmutzkübelkampagne :: Plattform FreiraumK

Aus einer Handvoll Menschen, die sich kritisch mit der politischen Situation in unserem Land auseinandersetzen, ist in weiterer Folge eine Gruppe von vierzig und mittlerweile mehr als sechzig Kunst- und Kulturschaffenden geworden, die sich öffentlich mit ihrem Namen deklarieren und politische Missstände thematisieren. Mit einer etwas anderen Schmutzkübelkampagne in künstlerischen Ausdrucksformen aller Genres wird vorerst in den Kärntner Landtagswahlkampf gezogen … und später noch viel weiter …

Aktuelle Sonderveranstaltungen im Rahmen der FreiraumK-Schmutzkübelkampagne:
So. 24. Feb. 11 Uhr Villach | EGYD GSTÄTTNER & WERNER SCHNEYDER politsatirisch: "Die Rache der Gutmenschen"
Do. 28. Feb. 18:30 Uhr Klagenfurt | HOW CAN YOU CALL IT HEIMAT mit ROBERT SCHABUS und WERNER KOROSCHITZ uvm.

Konsumieren wider aller Vernunft :: München DE

Entzaubert, verklärt und manipuliert vergeben wir einer Gesellschaft höchstes Gut - die Mündigkeit, welche von sozialer und ökologischer Verantwortung mitgetragen werden sollte. Inwieweit reibt sich Kunst an dem Thema Ernährung?

Ausstellung noch bis 23. Februar 2013
GewinnerInnen des Themenwettbewerbes: Anka Büchler, Giuseppe Fiore, Fabian Fontain, Marcus Günther, Bianca Kennedy, Barbara Rapp, Illian Sagenschneider, Ute Friederike Schernau, Anna Schulz-Pitsch, Jan van Ijken, Carolin Weinert.

Galerie Stephan Stumpf | Schweigerstr. 8 | 81541 München | Deutschland

Weitere Termine in meinem Umfeld, die ich sehr gerne empfehlen darf:

Freitag, 1. März 2013 um 18 Uhr Vernissage JAHRES.WERK | Kunstverein postWERK
Galerie Offenes Atelier D.U.Design, Postgasse 6, 9500 Villach
Ausstellung bis 4. April 2013
 

Ab 12. April 2013 in Villach: MALEN und ZEICHNEN wie die alten Meister - zum ersten Mal veranstaltet der international renommierte Künstler Michael Fuchs ein Seminar für Aquarell und Zeichnung!

BARBARA RAPP . MULTIMEDIAKUNST + KULTURARBEIT

info@barbara-rapp.com . www.barbara-rapp.com