05.02.2021 „Blase gut - alles gut.“

Gegen das Tabu - Blasenentzündungen sind keine reine Frauensache

von: GFDK - Reden ist Silber - Sönke C. Weiss

Eigentlich, so dachte ich zumindest, ist eine gemeine Blasenentzündung eher reine Frauensache. Weit gefehlt. Als es mich erwischte, dazu muß ich sagen, dass ich Antibiotika zu vermeiden versuche und bei Krankheiten erstmal nach Hausmitteln recherchiere, fand ich im Internet folgendes Buch mit dem leider unglücklichen Titel: „Blase gut - alles gut.“

Geschrieben von einem echten Arzt, Prof. Dr. med. Stephan Roth, Direktor der Urologischen Universitätsklinik Wuppertal, Lehrstuhlinhaber für Urologie an der Universität Witten/Herdecke und den das Nachrichtenmagazin Focus als einen der besten Ärzte Deutschlands gekürt hat, findet man das geballte Wissen über die Blase und wie sie bei Entzündungen, Inkontinenz, Harndrang und anderen Unannehmlichkeiten selbst, aber auch durch eine Fachperson zu behandeln ist.

Denn die Hoffnung auf eine Wunderpille gegen diese Probleme werde leider oft enttäuscht, schreibt Roth. Mit seinem Buch will er bewirken, dass Blasenprobleme kein Tabuthema mehr sind und wir mit unseren Beschwerden nicht mehr, wie es seine Erfahrung ist, zu spät zum Arzt gehen.

So sind die 288 Seiten eine Art Blasenschule für alle. Mir auf jeden Fall haben seine Ratschläge geholfen, und ich gehe jetzt auch bewußter mit diesem lebenswichtigen Organ um. „Blase gut - alles gut“ ist bei Books on Demand (www.bod.de) erschienen und kostet 14,99 Euro. Weitere Informationen zum „Herz im Unterleib“ gibt es darüber hinaus auf www.blasendoktor.de

Sönke C. Weiss

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.