13.09.2022 Nachleben ist eine Story voller Tragik

Eine Story voller Tragik - Es geht um Krieg und Liebe

von: GFDK - Reden ist Silber - Sönke C. Weiss

„Nachleben“ heißt der jüngste Roman des Literaturnobelpreisträgers Abdulrazak Gurnah, der jetzt erstmals in deutscher Sprache im Penguin Verlag (www.penguin-verlag.de) erschienen und verdammt großartig ist.

Es geht um Krieg und Liebe zu Beginn des 20. Jahrhunderts, eine generationsübergreifende Saga, erschütternd und bestürzend in ihrer Erzählweise:

Während aus Europa ein neuer Weltkrieg näher rückt, verläßt der elfjährige Ilyas sein Zuhause an der ostafrikanischen Küste und wird prompt für deutsche Kolonialtruppen zwangsrekrutiert.

Ein anderer junger Mann kehrt in seine Heimat zurück, nachdem er sich den Deutschen angeschlossen hatte. Ihre Wege kreuzen sich, als bereits ein zweiter Weltkrieg am Horizont wartet und ihre Existenzen auf eine entscheidende Probe stellt.

„Nachleben“ ist eine Story voller Tragik, die vor allem aber auch die Rolle deutscher Siedler und Soldaten bei der Kolonialisierung Ostafrikas beleuchtet, was so mancher deutscher Schriftsteller schon längst hätte machen sollen, statt sich in irgendeinem sentimentalen Gedöns wie „Die weiße Massai“ zu verstecken. 380 Seiten. 26 Euro. 

Sönke C. Weiss

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.