12.10.2022 Eine Lücke wird geschlossen

Ein Buch über 15 beeindruckende schwarze Künstlerinnen und Künstler

von: GFDK - Reden ist Silber - Sönke C. Weiss

Von El Anatsui aus Ghana bis Kara Walker aus den USA: „Black Artists Now“ von Ann Mbuti mit Illustrationen von Sumuyya Khader ist ein Buch über 15 beeindruckende schwarze Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt, die einen sozusagen neuen Spirit in die bis heute weitgehend weiß und männlich dominierte Kunstwelt bringen.

Der Titel dieses beeindruckenden Werks ist gleichermaßen eine Beschreibung wie auch ein Forderung. Die 15 vorgestellten Positionen entstammen unserer Gegenwart.

Sie erforschen die Grenzen der Gattungen, bringen neue Perspektiven in die Öffentlichkeit und nutzen das Kunstsystem, dessen Normen und Regeln nicht für sie gemacht sind auf inspirierende Weise.

„Black Artists Now“, erschienen bei C.H. Beck (www.chbeck.de/nachhaltig), will die Vielfalt von Black artists und ihrem Schaffen nicht abdecken, keine Auswahl wäre dazu imstande, sondern ein Beispiel für das liefern, was Kunst alles kann, wenn wir uns wirklich auf sie einlassen.

Ein Buch, das eine Lücke in der westlichen Kunstgeschichte schließt. Top Tip! Etwa 140 Seiten, 24 Euro. 

Sönke C. Weiss

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.