30.06.2022 Die Tiermörder

Deutsche und österreichische Jagdtouristen erlegen Zebras, Giraffen und andere Tiere

von: GFDK - Reden ist Silber - Sönke C. Weiss

International berühmt geworden ist der österreichische Regisseur und Autor Ulrich Seidl mit seiner genialen „Paradies Trilogie", die in keiner Art und Weise dem Garten Eden ähnelt.

Ebenso wenig tut dies seine Dokumentation „Safari", in der deutsche und österreichische Jagdtouristen in den Weiten der afrikanischen Wildnis Zebras, Giraffen und andere Tiere erlegen, dabei vor Aufregung weinen, um anschließend für ein Foto mit dem toten Wesen zu posieren.

„Safari" heißt nun auch Seidls neuer Bildband über die Frage, wie man Tod und Natur, westlichen Kolonialismus und eine unterdrückte sogenannte dritte Welt im Rahmen fotografischer und filmischer Einstellung wertfrei für sich sprechen läßt.

Dazu der Autor: „Es gab Redakteurinnen und Fernsehleute, die ernsthaft die Meinung vertraten, dass das Zeigen vom Töten von Tieren einem Fernsehpublikum nicht zumutbar ist.

Da muss man sich zwangsläufig fragen, in welcher scheinheiligen und heuchlerischen Welt wir eigentlich leben. Woher kommt dieses Beharren auf Vertuschung, um zum Wohle der Zuschauerinnen und Zuschauer zu zensurieren und zu tabuisieren?"

Viele Tierschützer und vegane Fleischhasser werden vermutlich beim Anblick von „Safari" aufjaulen, wenn sie die dargestellten Machtverhältnisse in diesem Bildband sehen, doch die Botschaft des Herzeigens einer Trophäe - hier getötete Tiere, andere bevorzugen Autos oder Frauen - bleibt uns Menschen eigen und spiegelt eine Form des Tourismus, der noch heute praktiziert wird.

Texte von unter anderem Sibylle Berg versuchen Dialoglücken zwischen uns und dem Visuellen zu schließen. Doch meist reicht das nicht geschriebene Wort aus. Kehrer Verlag (www.kehrerverlag.com), 176 Seiten, 39,90 Euro. 

Sönke C. Weiss

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.