10.05.2020 Absurdistan in Deutschland

Corona-Perlen - durchgeknallter Richter will Hunde online pflegen

von: GFDK - Reden ist Silber

Normalerweise macht Eltville nur von seinen schönen Weinfesten, und natürlich von dem Erdbeerfest, von sich reden. Nun hat es der schöne Ort am Rhein nahe Wiesbaden aber in die bundesweiten Nachrichten geschafft. Zu verdanken haben sie es einem Richter und einem Hundefriseursalon.

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat einer Hundefriseurin aus Eltville nicht erlaubt, ihren Hundefriseursalon “Feingemacht” wegen der Corona-Pandemie zu öffnen, berichtet die “FAZ”.

Grundlage war eine Verordnung des Landes Hessen, die das Gericht damit vorerst bestätigte. Die Klägerin bezeichnete dies als “absurdes Berufsverbot”, denn der Halter müsse sich zu keiner Zeit im Salon aufhalten, und Tier samt Leine könnten kontaktlos übergeben werden.

Hintergrund des Ärgers ist unter anderem ein Teil der Begründung, in dem das Gericht schreibt, die Klägerin könne ihre Dienste auch online anbieten.

“Mir ist noch nicht ganz klar, wie ich Hunde online pflegen, waschen und schneiden soll.”

Hier geht es zu unserem Feuilleton, Reden ist Silber....Schreiben ist Gold

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft