04.10.2011 Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Martin Jörgens

Barbara Rapp – Provokante Abstrakte Kunst zum Thema Schönheitswahn

von: Prof. Dr. Martin Jörgens

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Martin Jörgens in der Cosmetic Dentistry

„Heute ist die Krone fällig“ ist nicht nur ein allgegenwärtiges Zahnarztthema, sondern auch der Titel eines Hauptwerks der österreichischen Künstlerin Barbara Rapp. Die in Velden am Wörthersee wirkende Künstlerin wurde unlängst auch mit dem Kaiserswerther Kunstpreis 2011 ausgezeichnet.

Der mit 5.000 Euro dotierte Kaiserswerther Kunstpreis wird seit dem Jahre 2004 von den Düsseldorfer Ärzten Dr. Afschin Fatemi und Prof. Dr. Martin Jörgens gestiftet und gemeinsam mit dem Onlineportal www.FREUNDEDERKUENSTE.DE speziell nur an junge Nachwuchskünstlerinnen vergeben.

Barbara Rapp setzte sich erfolgreich gegen zahlreiche Mitbewerber durch. Die äußerst quirlige und lebhafte, 1972 in Klagenfurt geborene Kärntnerin setzt sich gerne selbstkritisch und ironisch mit der Rolle der Frau in der heutigen Gesellschaft auseinander.


Ihre collagenartigen Werke bestechen unter anderem durch kritische und überzogene Darstellungen weiblicher Akte, mit welchen sie den Betrachter deutlich und unverhohlen in ihren Bann ziehen möchte.

Die klaren Anspielungen auf aktuelle gesellschaftliche Trends zu den Themen des übertriebenen Schönheitswahns widerspiegeln sich in einer ganzen Serie. Grade in den Bildern „Frauenbild zu entsorgen“ und „Frau Mentor und der Weg ins Glück“ wird durch die übergroßen Darstellungen von Lippen, Zähnen, Brüsten und weiterer weiblicher Merkmale, eine bewusst provokante Auseinandersetzung mit dem Thema Schönheitswahn gefordert.


Die collagenartigen Darstellungen bestechen durch gestochen scharfe, fast fotografisch wirkende unschuldige, weibliche Gesichtsstrukturen. Diese sind gebettet in einer von den Farben Rot, Weiß und Schwarz bestimmten, völlig abstrakten Körperwelt.


Hier bestimmen die abstrakten, übergroßen weiblichen Merkmale den Gesamttenor des Bildes. Grade diese Technik unterstreicht den gewünschten kritischen Umgang mit den Themen Lippenunterspritzungen sowie Ästhetische Chirurgie.


Die international erfolgreiche Barbara Rapp konnte bislang schon in zahlreichen europäischen, amerikanischen und asiatischen Ausstellungen und Galerien bewundert werden. Weitere Informationen zu der Künstlerin Barbara Rapp finden sich unter www.barbara-rapp.com

 

Prof. Dr. Martin Jörgens
DentalSpecialists
Kaiserswerther Markt 2
40489 Düsseldorf-
Kaiserswerth
Tel.: 02 11/4 79 00 79
Fax: 02 11/4 79 00 09
E-Mail:
info@remove-this.dentalspecialists.de
www.dentalspecialists.de