19.11.2012 09:42 eine Quelle von Neugier und Übermut

Wir gratulieren schon mal - Am 02. Dezember feiert Ulrich Wickert seinen 70. Geburtstag

am 02. Dezember feiert Ulrich Wickert seinen 70. Geburtstag. Aus den vergangenen Jahrzehnten seines Lebens erzählt er in seinem neuen Buch Neugier und Übermut: Eine Arbeitsbiographie in Geschichten über Menschen, denen Ulrich Wickert im Laufe der Jahre begegnet ist. Er berichtet von seinen Begegnungen mit Politikern aus aller Welt, vom Bruder des letzten Kaisers von China, vom Besuch der Peking-Oper mit Günter Grass, von Bundeskanzlern, Attentätern und Käsehändlern.

Ulrich Wickert während einer Lesung auf der Frankfurter Buchmesse 2005 Foto: Michael J. Zirbes. Original uploader was Mijozi at de.wikipedia

Von: GFDK

»Wenn ich für die Zukunft einen Wunsch frei hätte, dann würde ich um eine nie versiegende Quelle von Neugier und Übermut bitten.«  

Am 02. Dezember feiert Ulrich Wickert seinen 70. Geburtstag. Aus den vergangenen Jahrzehnten seines Lebens erzählt er in seinem neuen Buch Neugier und Übermut: Eine Arbeitsbiographie in Geschichten über Menschen, denen Ulrich Wickert im Laufe der Jahre begegnet ist. Er berichtet von seinen Begegnungen mit Politikern aus aller Welt, vom Bruder des letzten Kaisers von China, vom Besuch der Peking-Oper mit Günter Grass, von Bundeskanzlern, Attentätern und Käsehändlern.  

Ulrich Wickert, geboren 1942, ist einer der bekanntesten Journalisten in Deutschland. Als Korrespondent in den USA und Frankreich, als langjähriger Anchorman der Tagesthemen hat er das Fernsehbild der Deutschen geprägt. Mit seinen Bestsellern Der Ehrliche ist der Dumme, Das Buch der Tugenden und Gauner muss man Gauner nennen hat er die Wertedebatte immer wieder angestoßen. Auch seine Bücher über Frankreich und seine Kriminalromane mit dem Untersuchungsrichter Jacques Ricou waren Bestseller.