25.01.2012 07:56 eines der ältesten Formate im hr-fernsehen

TV-Tipp - „Horizonte“ feiert Jubiläum - 1000. Sendung wird am 25. Januar im hr-fernsehen ausgestrahlt

Bischof Martin Hein in der hr-Sendung «Horizonte». (Quelle: hr-Fernsehen)

Von: Birgit Nelles

Ob Berichte aus der ehemaligen DDR über die Rolle der Kirchen im SED-Staat, Live-Sendungen vom Papstbesuch 2011 in Freiburg oder die zahlreichen Interviews mit großen Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Kirche wie Martin Niemöller, Michail Gorbatschow, Richard von Weizsäcker, Jesse Jackson oder Margot Käßmann:

Die Sendung „Horizonte“ des hr-fernsehens hat seit der ersten Ausgabe am 2. Februar 1975 als nunmehr eines der ältesten Formate im hr-fernsehen auch das deutsche Fernsehen geprägt. Am 25. Januar, um 23.15 Uhr, strahlt der Hessische Rundfunk (hr) die 1000. Sendung aus und nimmt das Jubiläum zum Anlass für zahlreiche Sondersendungen.

„Diese Sendung hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer festen Größe im Themenbereich Religion und Gesellschaft im deutschen Fernsehen entwickelt. ‚Horizonte‘ zeichnet sich durch ein feines Gespür für aktuelle Themen und durch ein hohes fachliches Wissen aus, und immer am Puls der Zeit.

Dieses journalistische Niveau in 1000 Sendungen zu beweisen, ist eine herausragende Leistung“, erklärt hr-Fernsehdirektor Manfred Krupp.

Gründer der ersten „Horizonte“-Sendung im Frühjahr 1975 war der frühere Redaktionsleiter Carl Bringer. Moderator der ersten Stunde war Norbert Schneider, dem Susanne Müller-Hanft und Carl Bringer nachfolgten. Seit 1. September 1986 leitet Meinhard Schmidt-Degenhard die Redaktion und mo-deriert „Horizonte“.

Die Sendung „Horizonte“ erhielt in den vergangenen Jahren zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem den Geisendörfer-Preis der EKD (1988 und 2008), den Medienpreis der Kurhessischen Landeskirche (2004), den Katholischen Medienpreis der Deutschen Bischofskonferenz (2008) und die Auszeichnung des Festivals des Religiösen Films der Europäischen Kirchen (2010).

Sondersendungen

Bis zum Sonntag, 29. Januar, feiert der hr das Jubiläum der „Horizonte“-Sendung mit zahlreichen Sendungen zum Thema Religion und Gesellschaft:

Mittwoch, 25. Januar – 23.15 bis 00.15 Uhr
„Horizonte“ (1.000 Ausgabe)– Was in Gottes Namen glauben die Hessen?
Exklusiv zur Jubiläumssendung werden die Ergebnisse der vom hr in Auftrag gegebenen Umfrage mit dem Titel „Was glauben die Hessen?“ mit den Gesprächsgästen Religionssoziologe Michael N. Ebertz, Kirchenpräsident Volker Jung, Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst und
Chefkorrespondent der Frankfurter Rundschau Joachim Frank diskutiert.

Mittwoch, 25. Januar – 00.15 bis 05.40 Uhr
Die lange Nacht der Horizonte – Das „Best Of“ aus den vergangenen tausend Sendungen

Samstag, 28. Januar – 16.15 bis 17.00 Uhr
„Horizonte“ (1.001 Ausgabe) – Was glauben Sie eigentlich, liebe Hessen?

Sonntag, 29. Januar, 14.30 bis 15.30 Uhr
„Das Sonntagsgespräch“ – Welche Moral taugt für die Zukunft?
Gesprächsgäste: FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher sowie Theologe und Mitglied des Deutschen Ethikrates Professor Eberhard Schockenhoff.

Höhepunkte aus 1000 „Horizonte“-Sendungen der letzten 37 Jahre:

• In DDR-Zeiten regelmäßige Produktionen über die Rolle der Kirchen im SED-Staat sowie Berichterstattung innerhalb der ARD nach den offiziellen Kirche-Staat-Gesprächen

• Live-Sendung von der Documenta in Kassel
(unter anderem mit dem Künstler Alfred Hrdlicka)
Sendedatum: 3.08.1987

• Sondersendung mit Michail Gorbatschow und Hans Koschnik über „Die Macht der Moral“
Sendedatum: 7.08.1989

• Eine der ersten Live-Sendungen des hr-Fernsehens aus der damali-gen DDR (Eisenach) mit Unterstützung des DDR-Jugendfernsehens „elf99“ sowie mit Matthias Beltz und Dorothee Sölle
Sendedatum: 4.12.1989

• Kooperation mit dem Belorussischen Fernsehen in Minsk unter dem Titel „1384 km Distanz“
Sendedatum: 14.07.1990

• Streitgespräch zwischen dem Schriftsteller Gerhard Zwerenz und dem Militärbischof Heinz-Georg Binder - „Sind Soldaten Mörder?“
Sendedatum: 7.05.1996

• Live-Sendung von der Expo 2000 mit der Bischöfin Margot Käßmann und dem Physiker Heinz Peter Dürr
Sendedatum: 17.06.2000

• Live-Berichterstattung von den Deutschen Evangelischen
Kirchentagen 1987 und 2001 in Frankfurt am Main
Sendedatum: 18.-¬21.06.1987 und 14.-17.06.2001

• Breit angelegte Zuschaueraktion „Hessen sucht den Superpfarrer“
Sendedatum: 10.05.2003

• Live-Sendung mit Bundespräsident Johannes Rau vom
Ökumenischen Kirchentag in Berlin über die Rolle der Kirchen in der Gesellschaft
Sendedatum: 31.05.2003

• Weihnachtssonderaktion „Drei Engel für Hessen“ –
(Show mit Zuschauerbeteiligung)
Sendedatum: 11. und 12.12.2004

• Diverse Zuschauerreisen nach Rom
Sendezeitraum: 2005

• Zehnteilige Sendereihe „Die Zehn Gebote“
Sendezeitraum: 2009

• Live-Sendung vom Papstbesuch 2011 in Freiburg
Sendedatum: 24.09.2011

Ausblick:

• 2012 ist die dreiteilige Sendereihe „Die sieben Todsünden“ in Vorbereitung

Birgit Nelles

bnelles@hr-online.de