05.05.2013 09:35 Festival der jungen Regisseure

Theaterfestival München: Babett Grube gewinnt den Publikumspreis bei Radikal jung

Babett Grube gewinnt den Publikumspreis bei Radikal jung

Babett Grube gewinnt den Publikumspreis bei Radikal jung (c) Anton Säckl

Von: GFDK - Frederik Mayet

Mit einem letzten Publikumsgespräch, der Verleihung des  Publikumspreises und einem Konzert der Band YA-HA! ging das Festival  Radikal jung 2013 erfolgreich zu Ende. Zum neunten Mal veranstaltete  das Münchner Volkstheater vom 19. April bis zum 26. April 2013 das  Festival der jungen Regisseure. Innerhalb einer Woche waren neun  zukunftsweisende Inszenierungen zu sehen, fünf davon Uraufführungen.  Seit 2011 ist das Festival international. Dieses Jahr waren zwei 
Produktionen aus Israel zu sehen.

 

Publikumspreis in Höhe von 2.500 €

Mit dem in diesem Jahr erneut vom Freundeskreis des Münchner  Volkstheaters gestifteten Publikumspreis in Höhe von 2.500 € wurde  die Inszenierung „Demut vor Deinen Taten Baby (UA)“ von Laura  Naumann in der Regie von Babett Grube vom Theater Bielefeld  ausgezeichnet.


Zu Gast waren außerdem Inszenierungen der Regisseure: Babett Grube,  Samuel Hof, Abdullah Karaca, Sebastian Kreyer, Malte C. Lachmann,  Daniela Löffner, Milo Rau, Abigail Rubin, Marco Štorman und Eyal  Weiser.



Die Festivaljury bestand in diesem Jahr erneut aus dem Dramaturgen  Kilian Engels, dem Theaterpublizisten  C. Bernd Sucher und der  Schauspielerin Annette Paulmann.

Die Auslastung des Festivals lag bei 96 % und wurde von 3.588  Zuschauern besucht.


Das diesjährige Buch zum Festival Radikal jung Reality revisited ist  im Henschel Verlag Berlin erschienen.



Frederik Mayet

Presseabteilung
presse@muenchner-volkstheater.de

www.muenchner-volkstheater.de

Münchner Volkstheater GmbH

Briennerstr. 50

80333 München