10.03.2014 09:10 Erfahrungsräume für junge Menschen schaffen

The Children’s Choice Awards der Ruhrtriennale 2014: Sparkassen in NRW setzen ihr Engagement fort

Children’s Choice Awards

The Children’s Choice Awards sind ein Projekt im Rahmen von No Education, dem Programm der Ruhrtriennale, das Künstler einlädt, Erfahrungsräume für junge Menschen zu öffnen. © Heike Kandalowski

Von: Hendrik von Boxberg

Sparkassen in NRW setzen ihr Engagement für The Children’s Choice Awards der Ruhrtriennale 2014 fort. Kinder und Jugendliche aus der Metropole Ruhr bewerten als unabhängige Festivaljury die Produktionen der Ruhrtriennale.

Die Sparkassen in NRW unterstützen auch im Jahr 2014 The Children’s Choice Awards der Ruhrtriennale, ein Projekt der preisgekrönten kanadischen Künstlergruppe Mammalian Diving Reflex.
Die Teilnehmer – die offizielle Festivaljury der Ruhrtriennale – sind rund 70 Kinder und Jugendliche der Metropole Ruhr.
Unbestechlich prüfen sie kritisch sechs Wochen lang das gesamte Festivalprogramm. Eigens entwickelte Kategorien (u.a. „Mein Gehirn ist fast explodiert“, „Only Wow!“ oder „Die Musik, die so langweilig war,
dass ich mich gefragt habe, ob das überhaupt noch Musik ist“) sind Grundlage für die Preisverleihung am Ende des Festivals.

Ruhrtriennale 2012 – 2014 International Festival of the Arts

The Children’s Choice Awards sind ein Projekt im Rahmen von No Education, dem Programm der Ruhrtriennale, das Künstler einlädt, Erfahrungsräume für junge Menschen zu öffnen.
Lukas Crepaz, Geschäftsführer der Ruhrtriennale: „ Die Children‘s Choice Awards sind für die Ruhrtriennale 2012–2014 elementarer Teil eines Gesamtprogramms, das versucht, aktuelle Kunsterfahrung voraussetzungslos möglich zu machen. Wir vertrauen den Kindern und Jugendlichen unserer offiziellen Festivaljury, dass sie der Kunst ebenso aufgeschlossen begegnen wie erwachsene Besucher. Dass die Sparkassen in NRW ein solch zukunftsweisendes und unkonventionelles Projekt erneut fördern, freut uns sehr.“ Auch in diesem Jahr zeigen die Sparkassen in NRW (Rheinischer Sparkassen- und Giroverband, Sparkassenverband Westfalen-Lippe) als Projektsponsor ihr Engagement in der Region.

Kindern Mut machen - The Children‘s Choice Awards

„Wir unterstützen The Children‘s Choice Awards, weil wir den Kindern Mut machen möchten, ihre Meinung offen und selbstbewusst zu äußern,“ so Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands.„Die Arbeit in der offiziellen Festivaljury muss für die Kinder ein großes Abenteuer sein,“ so Dr. Rolf Gerlach, Präsident des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe.

Eine Bestätigung ihres Gespürs für künstlerische Qualität erhielt die Jury der Children’s Choice Awards 2013 überraschend von dritter Seite: Die offizielle Jury des renommierten Berliner Theatertreffens
gab jüngst bekannt, dass die Produktion Situation Rooms der Gruppe Rimini Protokoll, uraufgeführt bei der Ruhrtriennale, zu den zehn herausragenden Produktionen des Jahres 2013 gehört. Die Children’s
Choice Awards-Jury nahm dieses Urteil bereits bei ihrer Abschlussfeier am 6. Oktober 2013 vorweg und zeichnete die Produktion in der Duisburger Gebläsehalle mit dem Hauptpreis „Das Beste vom Besten“ aus.

Neben den Sparkassen NRW ist die Stiftung Mercator Projektpartner der Ruhrtriennale für die Children’s Choice Awards.
Die Ruhrtriennale wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von der Europäischen Union – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. Gesellschafter: Land Nordrhein-Westfalen und Regionalverband Ruhr.

Kultur Ruhr GmbH
Leithestraße 35
D-45886 Gelsenkirchen
h.vonboxberg@ruhrtriennale.de

www.ruhrtriennale.de
www.facebook.de/ruhrtriennale