31.01.2013 09:00 So fühlt sich Leben an

So lebt man in Berlin - Hehlerei, Diebstahl, Gewalt, Orientierungslosigkeit und Territorialkämpfe

Hagen Stoll

Hagen Stoll, Foto: Veranstalter

Von: GFDK

Ein Buch zu schreiben heißt, sich seiner Vergangenheit zu stellen, und ich staune, was beim Erzählen alles wieder auftaucht: der Moment des Schreckens, die Stunden der Angst, das peinliche Gefühl der Niederlage, das berauschende Gefühl des Triumphs.
Hagen Stoll

Er hatte schon viele Leben, nannte sich Razia oder auch Joe Rilla, war Tischtennismeister der DDR, Sprayer, Rapper, Türsteher und auch Kleinganove. Offen und schonungslos erzählt Hagen Stoll, Sänger der Band Haudegen, in seinem Buch sein bewegtes Leben.

Aufgewachsen in Berlin Marzahn beschreibt Hagen Stoll die schockierenden Veränderungen seines einstigen Zuhauses – vom Plattenneubaukomfort zur rechtsfreien Zone, den Zusammenbruch der DDR und wie er wegen seiner Vorliebe für amerikanische »Negermusik« verprügelt wird und um sein Leben fürchtet. Obwohl mitten aus Deutschland schildert Hagen Stoll ein Leben, das nur wenige kennen. Hehlerei, Diebstahl und Gewalt sind Teil einer Geschichte, in der es um die Orientierungslosigkeit der "Wendekinder" geht, um Territorialkämpfe in einem vom Rest der Welt ignorierten Niemandsland, um Hass und Verzweiflung angesichts der Engstirnigkeit zu Hause und der Brutalität auf der Straße. Und doch ist Hagen Stolls Buch mehr als ein schonungsloser Bericht von einem, der es wissen muss: Es ist ein unerschütterliches Plädoyer für Freundschaft, Respekt und Selbstvertrauen.

Der Autor:
Hagen Stoll, Jahrgang 1975, wächst im Ostberliner Stadtteil Marzahn auf. Nach einer Lehre auf dem Bau und Gelegenheitsjobs beginnt er sich Mitte der 1990er Jahre für die aufkeimende deutsche Rap-Szene zu interessieren. Er arbeitet als Produzent, unter anderem von Sido, und gibt als Joe Rilla der Platte im Osten eine Stimme. 2009 gründet er mit seinem Jugendfreund Sven Gillert die Gruppe Haudegen und konzentriert sich von nun an auf Rockmusik in bester Liedermacher-Tradition. Ihr Debütalbum Schlicht & Ergreifend landet auf Anhieb auf Platz 9 der deutschen Charts, der Nachfolger En Garde sogar auf Platz 5. Hagen Stoll hat zwei Kinder, er lebt und arbeitet in Berlin.

Neuland Concerts und Heyne Verlag präsentieren:

16.03.2013  Leipzig / Anker (Special Guest: Haudegen)

Tickets sind ab dem 25.01.2013 an allen VVK-Stellen und bei Eventim.de erhältlich.

Neuland Concerts präsentiert HAUDEGEN Live 2013:

29.01.2013 Frankfurt / Batschkapp

30.01.2013 Heidelberg / Halle02
31.01.2013 Köln / Essigfabrik
01.02.2013 Magdeburg / Factory
02.02.2013 Chemnitz / Südbahnhof
04.02.2013 Augsburg / Spectrum
05.02.2013 Stuttgart / Universum
13.02.2013 Osnabrück / Rosenhof
14.02.2013 Oberhausen / Turbinenhalle
15.02.2013 Kiel / MAX
16.02.2013 Lübeck / Riders Cafe
17.02.2013 Rostock / MAU Club
19.02.2013 Potsdam / Lindenpark

Die Tour wird präsentiert von: Kulturnews, Piranha, EMP, muzu.tv und Das Tätowier Magazin

Tickets ab sofort an allen Vorverkaufsstellen und auf www.haudegen.com