02.06.2015 08:54 Thema Kulturfinanzierung

Siebter KulturInvest-Kongress in Berlin - der Branchentreff für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kultursponsoring

Siebter KulturInvest-Kongress in Berlin

Der Branchentreff für Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kultursponsoring zeigt Perspektiven der Kulturfinanzierung auf (c) Veranstalter

Von: GDFK - Hans-Conrad Walter

Am 29. und 30. Oktober 2015 findet im Verlagsgebäude des Tagesspiegel in Berlin der siebte KulturInvest-Kongress statt. Der wichtigste Branchentreff für Kulturanbieter und Kulturinvestoren in Europa zeigt neueste Trends im Kulturmanagement auf und richtet seinen Fokus in diesem Jahr auf die „Perspektiven der Kulturfinanzierung“.

An zwei Kongresstagen reflektieren über 50 Experten in 10 Themenfeldern Modelle und Möglichkeiten des Zusammenwirkens von Kultur,  Wirtschaft, Öffentlicher Hand und Medien und präsentieren neueste Trends aus dem prosperierenden Kulturmarkt. Ein finales Abschlussforum mit namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien diskutiert über nachhaltige Modelle der Kulturfinanzierung bis zum Jahr 2025. Teilnehmer können bis zum  30. Mai vom Frühbucherrabatt profitieren und sich ab sofort anmelden. 

Globale ökonomische und soziale Entwicklungen stellen große Herausforderungen für Kulturpolitiker, Kulturanbieter und deren Kooperationspartner dar. Die Etablierung betriebswirtschaftlicher Management- und Marketingprozesse in öffentlichen und privatwirtschaftlichen Kulturinstitutionen, die Übernahme kultureller Verantwortung durch Wirtschaftsunternehmen und kulturpolitisches Umdenken eröffnet neue Entwicklungschancen für das Zusammenwirken von Kultur, Wirtschaft, öffentlicher Hand und Medien.

Thema Kulturfinanzierung

Die Teilnehmer des Kongresses erwartet ein breites Themenspektrum mit Beiträgen zur öffentlichen und unternehmerischen Kulturförderung, Kulturförderung durch Stiftungen, der Inszenierung von Kulturmarken, Impulsen aus dem Kultursponsoringmarkt,  Herausforderungen für Kulturpersonal, Digitalen Strategien für die Kulturkommunikation, das Aufzeigen betriebswirtschaftlicher Modelle für Kulturbetriebe und den Einfluss von Kultur auf das Stadtmarketing.

Teilnehmer sind Direktoren, Intendanten sowie Marketing- und Sponsoringverantwortliche aus Kultureinrichtungen und deren Fördervereinen ebenso wie Entscheidungsträger und Mitarbeiter für Public Relations, Corporate Social Responsibility (CSR) und Kultursponsoring aus Wirtschaftsunternehmen. Anmeldung unter http://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress/anmeldung

KulturInvest-Kongress am 29. und 30. Oktober 2015 in Berlin

Der Tagesspiegel fördert die Diskussion rund um das Kultur-Business und öffnet sein Verlagsgebäude am Askanischen Platz für die Teilnehmer des KulturInvest Kongresses. Darüber hinaus fördert eine starke Allianz aus 50 namhaften Unternehmen und Medien den Kongress, dazu gehören: RSM Verhülsdonk, RWE Stiftung, Goethe-Institut, Bayer Kultur, Mihai, Dussmann, Echocast, bcsd, Locationportale und Ikusei.

Das Relexa Hotel „Stuttgarter Hof“ bietet in unmittelbarer Nähe Zimmerkontingente für Kongressteilnehmer, die Bahn hat ein spezielles Kongress-Ticket für die Anreise aufgelegt. Veranstalter vom KulturInvest-Kongress ist die Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH.

Pressekontakt: Causales – Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH, Hans-Conrad Walter, Bötzowstraße 25, 10407 Berlin, Deutschland, walter@causales.de

 

Weiterführende Links:
Weitere Informationen unter http://kulturmarken.de/veranstaltungen/kulturinvest-kongress