13.11.2013 09:18 15.000 € dotierte Preis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung

RITTER-PREIS für Spitzenleistungen in der Musikalischen Nachwuchsförderung geht an Tonali

Amadeus Templeton und Boris Matchin die macher von Tonali

Amadeus Templeton und Boris Matchin Foto. (c) Georg Tedeschi

Von: GFDK - Konstantin Peiper

Berlin,  - Die Oscar und Vera Ritter-Stiftung verleiht dem unkonventionellen und zukunftsweisenden Kulturprojekt TONALi den diesjährigen RITTER-PREIS. Erstmalig wird mit dem bedeutenden Musikpreis an TONALi ein Kulturprojekt ausgezeichnet, das sich ganzheitlich der Zukunft der klassischen Musik widmet.

Verleihung des RITTER-PREISES 2013 an den TONALi

Es verbindet die Förderung von hochbegabten jungen Solisten mit einer innovativen und intensiven Publikumsbeteiligung. Seit 2001 verleiht die Stiftung den mit 15.000 € dotierten RITTER-PREIS für Spitzenleistungen in verschiedenen Musikbereichen für Nachwuchsförderung.

Der 2009 von den beiden Cellisten Amadeus Templeton und Boris Matchin gegründete TONALi Musikwettbewerb wird im Wechsel in den Fächern Violine, Violoncello und Klavier durchgeführt und ruht auf drei Säulen: einem Instrumental-, einem Kompositions- und einem Publikumswettbewerb. Dabei gelingt es den Veranstaltern in einzigartiger Weise, durch zahlreiche Interaktionen mögliche Schwellenängste bei Jugendlichen abzubauen und sie für eine moderne Form der klassischen Musik zu begeistern.

Preisverleihung am 13. November um 19:30 Uhr, Kleine Laeiszhalle Hamburg

Der Wettbewerb steht unter der Ehrenpräsidentschaft des Dirigenten Christoph Eschenbach und unter der Schirmherrschaft der Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler. „Inspirierte Impulse brauchen inspirierte Förderer. TONALi dankt der Oscar und Vera Ritter-Stiftung für ihr Vertrauen in einen Kulturimpuls, der der Zukunft Gehör verschaffen möchte“, sagen die Gründer des einmaligen Wettbewerbs.

Die Verleihung des 13. RITTER-PREISES findet am 13. November um 19:30 Uhr in der Kleinen Laeiszhalle Hamburg statt. Die Veranstaltung ist kostenlos öffentlich zugänglich. Die Laudatio hält Prof. Dr. Hermann Rauhe, Vorstandsmitglied der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und Ehrenpräsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft