26.05.2012 07:53 seine außergewöhnlichen Leistungen

Preis der Kultusministerkonferenz "Jugend forscht-Schule 2012" - Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt/Oder hat es geschafft!

Christoph Matschie - Foto: Martina Nolte Wikipedia

Von: Andreas Schmitz

Das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium in Frankfurt/Oder hat es geschafft! Im Rahmen des 47. Bundeswettbewerbs Jugend forscht überreichte in Erfurt der Thüringer Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, in Vertretung des Präsidenten der Kultusministerkonferenz den KMK-Sonderpreis "Jugend forscht-Schule 2012".

Die Schule erhält die Auszeichnung, weil sie altersadäquat und zeitgemäß die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler insbesondere im naturwissenschaftlich-mathematischen Bereich stärkt.

Schulische Aktivitäten wie z. B. langfristig angelegter fächerübergreifender Unterricht, gemeinsame Fachkonferenzen und Studientage wurden bei der Auszeichnung ebenso berücksichtigt wie die Teilnahme an Modellprojekten, Förderung spezieller Schülergruppen, Maßnahmen zur Berufsorientierung im Bereich der Fachgebiete oder außerschulische Aktivitäten.

Matschie: "Ich gratuliere dem Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium für seine außergewöhnlichen Leistungen zur Spitzenförderung von Schülerinnen und Schülern.

Der Wettbewerb ,Jugend forscht' trägt dazu bei, den Tüftler- und Forschergeist in jungen Talenten zu wecken. Mit  dem Sonderpreis der Kultusministerkonferenz würdigen wir das Engagement von Schulen und Lehrkräften, die sich dieser Aufgabe verschrieben haben."

Den mit 3.142 Euro - analog der Zahl Pi - dotierten Sonderpreis verleiht die Kultusministerkonferenz seit 2007. 

Andreas Schmitz

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Graurheindorfer Str. 157

53117 Bonn

Tel.: 0228  501 611

mobil: 0160 5074680