05.11.2015 07:34 besondere Anmut und Präzision

Poetische Sprache: Preis der SWR-Bestenliste für Esther Kinsky

Esther Kinsky erhält für ihren Roman 'Am Fluß' und für ihr Gesamtwerk den Preis der SWR-Bestenliste 2015. Foto: SWR/Verlag Matthes & Seitz/Tobias Bohm

Jury-Mitglieder der SWR-Bestenliste: Hintere Reihe von li nach re: Jens Jessen, Eberhard Falcke, Martin Lüdke, Peter Hamm, Martin Ebel.

Von: GFDK - Bruno Geiler

Baden-Baden (ots) - Die Schriftstellerin Esther Kinsky erhält in diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten "Preis der SWR-Bestenliste". Dies haben die Jurymitglieder bei einem Treffen in Baden-Baden entschieden. Kinskys jüngster Roman "Am Fluß" stand im November 2014 auf der SWR-Bestenliste.

Aus der Begründung der Jury: "Esther Kinsky erhält für ihren Roman 'Am Fluß' und für ihr Gesamtwerk den Preis der SWR-Bestenliste 2015. Die Erzählerin beobachtet den Lauf des River Lea im Osten Londons, seine Flora und Fauna und seine Menschen. In einer poetischen Sprache von besonderer Anmut und Präzision fängt Kinsky das moderne Leben in der Metropole ein, seine Verlorenheit wie seine Schönheit."

Esther Kinsky wurde 1956 in Engelskirchen im Bergischen Land geboren. Sie studierte Anglistik und Slawistik in Bonn und Toronto. Seit 1986 ist sie als Übersetzerin aus dem Polnischen, Russischen und Englischen tätig (u. a. die Romane und Erzählungen Olga Tokarczuks und Henry David Thoreaus "Lob der Wildnis"). 2009 wurde sie für ihre Übersetzerleistung mit dem Paul-Celan-Preis ausgezeichnet. Auf dem deutschen Buchmarkt debütierte Esther Kinsky 2009 mit dem Roman "Sommerfrische". Mit ihrem "Prosapoem" (NZZ) über eine ungarische Feriensiedlung als Sehnsuchtsort begeisterte sie die Kritik. Auch ihr Roman "Banatsko" (2011) spielt in der ungarischen Grenzregion. 2014 veröffentlichte sie ihren jüngsten Roman "Am Fluß", der auf große Resonanz in den Feuilletons stieß. Mit "Am Fluß" stand sie 2014 auf der Longlist des Deutschen Buchpreises.

Literaturpreis des SWR

Der "Preis der SWR-Bestenliste" wird jedes Jahr von den Jury-Mitgliedern der SWR-Bestenliste verliehen. Sie treffen sich in Baden-Baden und wählen unter den Autoren, die in den letzten zwölf Monaten auf der SWR-Bestenliste vertreten waren. Die Literaturliste des SWR wird monatlich von derzeit 26 renommierten Kritikern zusammengestellt.