22.08.2016 07:48 42.000 Euro werden vergeben

Oberhausen: Einreichungen für die 63. Kurzfilmtage ab jetzt möglich

Die 63. Kurzfilmtage laden zur Filmeinreichung ein

Die 63. Kurzfilmtage finden vom 11. bis 16. Mai 2017 in Oberhausen statt und organisieren fünf Wettbewerbe. Vor dem Festivalkino Lichtburg Filmpalast

Von: GFDK - Sabine Niewalda

Ab sofort laden die Kurzfilmtage zur Einreichung für die Wettbewerbe ihrer nächsten Ausgabe ein. Die 63. Kurzfilmtage finden vom 11. bis 16. Mai 2017 in Oberhausen statt und organisieren fünf Wettbewerbe: den Internationalen, den Deutschen, den NRW-Wettbewerb, den Kinder- und Jugendfilmwettbewerb sowie den MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo. Insgesamt vergibt das Festival knapp 42.000 Euro an Preisgeldern.

Neu: Die Kurzfilmtage haben ihre Einreichungsoptionen geändert; erstmals können Filme als Sichtungslinks (oder, wie bisher, auf DVD) eingereicht werden. Für alle Wettbewerbe stehen Anmeldeformulare und Reglements ab sofort online unter www.kurzfilmtage.de .


Deutsche Produktionen:

Einreichschluss: 15. Februar 2017 (Eingang)

- zugelassen sind Filme, deren Produktion in Deutschland ansässig ist
- maximal 45 Minuten Länge
- produziert nach dem 1. Januar 2016
- Preisgelder in Höhe von 7.500 Euro (Deutscher Wettbewerb) und 2.250 Euro (NRW-Wettbewerb)

Deutsche Produktionen werden für den Deutschen Wettbewerb gesichtet, Produktionen aus Nordrhein-Westfalen zusätzlich für den NRW-Wettbewerb. Geeignete Filme werden außerdem für den Kinder- und Jugendfilmwettbewerb gesichtet.


Internationale Produktionen:

Früher Einreichschluss: 15. Oktober 2016 (Eingang)
Finaler Einreichschluss: 1. Februar 2017 (Eingang)

- zugelassen sind Filme, deren Produktion außerhalb Deutschlands ansässig ist
- maximal 35 Minuten Länge
- produziert nach dem 1. Januar 2016
- internationale Produktionen müssen deutsche Festivalpremieren sein
- Preisgelder in Höhe von 25.500 Euro

Internationale Produktionen werden für den Internationalen Wettbewerb und, sofern geeignet, für den Kinder- und Jugendfilmwettbewerb gesichtet.


19. MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo:

Einreichschluss: 15. Februar 2017 (Eingang)

- zugelassen sind Musikvideos, deren Regie und/oder Produktion in Deutschland ansässig ist
- maximal 15 Minuten Länge
- produziert nach dem 1. Januar 2016
- Preisgelder in Höhe von 3.500 Euro

Außerdem werden im Kinder- und Jugendfilmwettbewerb zusätzlich Preisgelder von 3.000 Euro vergeben.

Weiterführende Links:
http://www.kurzfilmtage.de